908 Spyder Lexan

Angebote und Gesuche von Carrera Fahrzeugen und Zubehör...

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Henry » Fr 2. Mär 2018, 13:25

______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon kaik » Fr 2. Mär 2018, 14:17

Das Auto und den Verkäufer kenne ich :lol: und kann ich empfehlen.
________________________________
viele Grüße aus Hagen

Kai
Benutzeravatar
kaik
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 10:54
Wohnort: 58093 Hagen

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Alex » Fr 2. Mär 2018, 18:12

Ja bei dem kann man beruhigt kaufen. Kenne ich auch den Verkäufer. Empfehlenswerter Verkäufer. :D
Gruss Alex
Alex
 
Beiträge: 2385
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Holgib » Sa 10. Mär 2018, 00:42

Das Fahrzeug ist jetzt bei mir.
Handelt sich klar um ein Sammlerauto.
Um so einen Rennwagen wieder betriebsbereit zu bekommen-(okay,das möchten hier wohl wenige)-, bedarf es schon Einiges.Zustand d.Fahrzeuges:
Die Karo:(-vorne verbogen-, auf vernünftiges Maß zum Fahrwerk zu bekommen:problematisch) und Laufwerk verzogen.Zu kurze, montierte Schrauben am Hinterachshalter.
Vorderachse/Reifen schleifen drastisch am Inlet.,-Runterhängender alter Tesa an der Innenkaro,welcher drehende Räder blockiert.
Lager der Hinterachse wackeln horrend lose`rum.Vorderachse eiert,Karosserie läßt sich vorne, am Fahrwerk nicht anpassen(s.u.Bild).Schwingarm durch Inlet kaum beweglich.
Den Verkäufer trifft hier,-ausdrücklich(!)-,keine Schuld.

Holgi
Dateianhänge
DSC02185.JPG
DSC02183.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 747
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon kaik » Sa 10. Mär 2018, 16:24

Habe das Auto selber in der Hand gehabt. Wie Du schon schreibst eigentlich kein Fahr - sondern ein Sammlerauto.
Wirst Du ihn zum Fahren herrichten, oder wandert er in den Schrank?

Und solltest Du noch andere Autos in der Qualität suchen, so schreib Andreas direkt außerhalb von eBay an. Ist auch hier im Forum.
________________________________
viele Grüße aus Hagen

Kai
Benutzeravatar
kaik
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 10:54
Wohnort: 58093 Hagen

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Holgib » Sa 10. Mär 2018, 18:56

Das Auto soll nur in einen optisch geraden Zustand versetzt werden und funktionieren.
Und das sich die Räder wieder drehen.
Zum fahren tue ich Ihn natürlich nicht einsetzen.
Eine Liste mit weiteren Autos des Verkäufers war beim 908 dabei.

Gruß,Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 747
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Holgib » Sa 10. Mär 2018, 21:30

Ein paar Bilder nach der Überarbeitung des 124 Porsche 908.Maßnahmen:
Verkehrte Schrauben am Fahrwerk gegen korrekte gewechselt.Vorderachse gegen eine sauberlaufende von Carrera ausgetauscht.Kleinere Reifen vorne montiert,
-hinten neue Pneus-,welche nicht ausdünsten.Karosserie so angepaßt,wie es sich meines Erachtens für diesen Rennwagen, gehört.
Schwingarm pendelt wieder,Auto läuft wieder,da jetzt auch die Räder frei drehen.
Wandert now mit Karton in Vitrine.
Damit es nicht heißt:"Da wird ein historisches Slotcar geschändet..."

Holgi
Dateianhänge
DSC02196.JPG
DSC02194.JPG
DSC02195.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 747
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon Holgib » Sa 10. Mär 2018, 21:31

Hier noch.Karo vorsichtig mit sehr weichem Tuch abgerieben.Inletmäßig habe ich neuen Tesa angebracht und sonst nix am Inlet verändert.
Hoffe,daß der Porsche keinen Wert verloren hat...

Holgi
Dateianhänge
DSC02191.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 747
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: 908 Spyder Lexan

Beitragvon kaik » So 11. Mär 2018, 08:26

Das mit dem Wertverlust ist sicherlich eine fast schon philosophische Frage. Das Auto ist, meiner Einschätzung nach, fast nicht gefahren worden und somit vg.( im Sinne von Sammlern).
Meine Sammlungsautos in vg bzw. m wandern so in den Schrank. Einzig die Schrauben löse ich um Spannunsrisse zu vermeiden und entferne ggf. die Reifen wenn es zu Ausdünstungsschäden kommen könnte. Selbst die alten Schleifer und ev. das noch vorhandene Leitkielgummi belasse ich.

Und ganz „schlimm“ wird es bei SM oder Werbemodellen. Die bleiben so wie sie gefahren wurden, zum Teil mit Ausbrüchen, fehlenden Spoilern etc.

Aber wie gesagt, da hat wohl jeder Sammler seine eigene Vorgehensweise.
________________________________
viele Grüße aus Hagen

Kai
Benutzeravatar
kaik
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 10:54
Wohnort: 58093 Hagen

Vorherige

Zurück zu Carrera Marktplatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron