Mein Erstkontakt mit Siku Control

Für alle anderen Themen... über die die Carrera Fangemeinde sonst noch diskutiert...

Mein Erstkontakt mit Siku Control

Beitragvon Musa350 » Fr 2. Feb 2018, 13:31

Die Betreiber von http://hof-mohr.de/ haben seit April 2017 nun auch in Meldorf eine riesen Schauanlage. Diese ist in das dortige Landwirtschaftsmuseum integriert. Da Meldorf nur etwa 15km von meinem neuen Wohnort entfernt liegt und mich das Thema Siku Control als RC Fan eh schon lange juckt, bin ich einfach mal fremd gegangen.

Nach bezahlen des Eintritts hab ich mir als erstes einen Überblick über die enormen Ausmaße der Anlage gemacht. Mehrere Bauernhöfe, Felder aus Kaffeesatz, Parkbuchten, Brücken, Mais Be- und Entladestellen fördern den Spieltrieb. Als fahrbares Material steht fast der komplette Siku Fuhrpark zur Verfügung. Vom Einsteiger Trecker mit der kleinen Colt-Steuerung, über die Frontlader Traktoren bis zu Scania Sattelzügen mit Mulden Auflieger wird alles geboten. Letztere dann schon mit der großen Pult-Steuerung und weiteren Funktionen wie Blinker, Licht schaltbar usw.

Da ich nicht widerstehen konnte lieh ich mir einen John Deere mit der Colt-Steuerung. Dazu stehen kostenlos verschiedene Anbaugeräte bereit und der Preis für den Traktor mit 5.- für eine komplette Stunde geht in Ordnung. Da nicht viel los war, entschied ich mich zuerst für einen Grubber und fuhr damit auf das erste Feld. Bei den Einsteiger Traktoren fehlt vorne und hinten die Servo Ansteuerung der Hydraulik. Also fuhr ich eben im Kreis, was dem Spaß nicht im Wege stand.

Nachdem das Feld bearbeitet war, zugegebenermaßen nicht sehr professionell, war an der vorderen Mais Beladestelle auf einmal Betrieb mit zwei Baggern. Nichts wie nach vorne und das Anbaugerät gegen einen Joskin Kipper ausgetauscht. Dieser lässt sich dann auch über die kleine Fernsteuerung abkippen. Der Baggerfahrer meinte es gut und belud meinen Hänger bis über den Rand. Man konnte die Last am Fahrgeräusch des John Deere hören, trotzdem schleppte er die Fuhre anstandslos bis zum hintersten Entladepunkt.

Die Fahrwege sind sehr benutzerfreundlich gestaltet damit zwei Fahrzeuge sauber aneinander vorbeipassen. Platz zum Austoben ist reichlich vorhanden und so war die Stunde schnell vorbei. Auch ist das Personal das die Bahn betreut sehr nett und gibt gerne Auskunft zu allen Fragen. So ist zum Beispiel der Fuhrpark original aus der Box, wie von Siku ausgeliefert. Da die Fahrzeuge sehr stark genutzt werden, sagt das schon mal viel über die Qualität aus. Die Scanias trugen schon so einige Blessuren von unfreiwilligem Fremdkontakt.

Fazit: Sehr zu empfehlen, ich war dort nicht zum letzten Mal, schließlich muss der Scania auch noch getestet werden. :lol: Wer also einen Urlaub in Schleswig Holstein plant, oder sogar hier wohnt, dem kann ich einen Besuch nur nahelegen.
Dateianhänge
20180201_153939_ergebnis.jpg
20180201_153951_ergebnis.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2416
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Mein Erstkontakt mit Siku Control

Beitragvon Audi_100 » Fr 2. Feb 2018, 16:37

Moin Michael,

schön, dass es Dir gefallen hat.
Wenn wieder "Tag der offenen Tür" in Bargenstedt ist, dann solltest Du Dir unbedingt Zeit nehmen, auch die "Große" Anlage auf 650qm anzuschauen. ;) Ein zehntel des Platzes auf dem Dachboden hätte ich gerne für meine UNI Bahn. :cry: Du nicht auch?

Vielleicht sieht man sich da dann. Schönes Wochenende.

Gruß Dirk
Audi_100
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 24. Sep 2015, 19:47

Re: Mein Erstkontakt mit Siku Control

Beitragvon Musa350 » Sa 3. Feb 2018, 15:38

Das habe ich auf jeden Fall vor. Im Moment ist Bargenstedt ja nur nach Absprache geöffnet. Bin aber gespannt auf die "Dithmarscher Modellbautage", Termine sind ja schon Online.

Das mit dem Platz ist ja so ne Sache, grundsätzlich hätte ich genug davon, ist im Moment nur s..kalt da oben unterm Dach. :lol:
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2416
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron