Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Präsentation der eigenen/fremden Bahn oder Streckenplan zum Diskutieren.

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main

Beitragvon Marc » Do 18. Feb 2010, 11:57

jau, sehr schön, dass wir hier mal wieder eine neue Bahn sehen :)
ich finde es immer klasse solche Bilder hier im Forum zu "studieren" ! - man sieht immes was Neues.

was mich interessiert,

1. sind die Auf- und Abfahrten mit SK1 vollgas zu fahren?
und
2. wie sind die SK1 in dieser Holzkonstruktion befestigt worden?

Gruss,
Marc
Benutzeravatar
Marc
 
Beiträge: 1948
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:59

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main

Beitragvon Peppi » Do 18. Feb 2010, 12:22

Marc hat geschrieben:jau, sehr schön, dass wir hier mal wieder eine neue Bahn sehen :)
ich finde es immer klasse solche Bilder hier im Forum zu "studieren" ! - man sieht immes was Neues.

was mich interessiert,

1. sind die Auf- und Abfahrten mit SK1 vollgas zu fahren?
und
2. wie sind die SK1 in dieser Holzkonstruktion befestigt worden?

Gruss,
Marc



Zu 1: Natürlich mit Vollgas... die nach oben mußt Du sogar mit Vollgas nehmen, sonst hängt sich der Wagen in die Kurve.


Zu 2: Die inneren Latten haben 8 cm lange Schrauben erhalten die äußeren kürzere.
Somit kann ich die rausstehenden Gewinde als Raster zum einhängen der Schienen nutzen.

Evtl. mach ich heute noch Bilder davon.

Grüße

Peppi
Benutzeravatar
Peppi
 
Beiträge: 533
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:23

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main

Beitragvon Eber » Sa 27. Feb 2010, 09:05

Peppi,

Deine Bahn ist supergut!
Da sind so viel Ideen drin auf kleinstem Raum, da kann man lange verweilen und staunen.....
Klasse auch, wie bei Dir die Frömterfiguren wirken!
Die Hektik und Geschäftigkeit in der Boxengasse kommt durch die Figuren sehr gut rüber, weil sie alle nicht stocksteif, sondern in "Bewegung" hergestellt sind.

Das ist eine Bahn nach meinem Geschmack, meine erste Bahn 1967 war auch eine Uni....

Gruß Eber
Benutzeravatar
Eber
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 18:34
Wohnort: Freiburg

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Peppi » Mo 6. Aug 2012, 22:15

Seit letztem Freitag herrscht das absolute Chaos auf meinem Linsenberg Ring....

Das Regal welches ich links von der Strecke anbrachte ist nach nun 13 Jahren von der Wand gebrochen und hat ein ansolutes Desaster hinterlassen.

Das sysmologische Institut konnte mir leider keine Bodenaktivität bestätigen, so das wohl die Hausratsversicherung auf schlechte Verankerung des Regales beharren wird.

Ich habe natürlich bei den Aufräumarbeiten Bilder jeder Phase hergestellt.

Wird mir wohl nur leider nix nutzen, oder?

Ich bin um 03:32h von Donnerstag auf Freitag aufgewacht wegen einem starken Greäusch.
Danach war in dem Zimmer 1 m Hoch Carrera verteilt... ich könnte jetzt noch heulen.....

Vieles ist kaputt!
Benutzeravatar
Peppi
 
Beiträge: 533
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:23

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Peppi » Mo 6. Aug 2012, 22:29

Das kam über die Bahn!

Bild
Benutzeravatar
Peppi
 
Beiträge: 533
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:23

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Besters » Di 7. Aug 2012, 04:31

:o SCHEISSE !
Viel hilft Viel
Gruß
Markus

Bild
Benutzeravatar
Besters
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 22:15
Wohnort: 28209 Bremen

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon duckstreet21 » Di 7. Aug 2012, 05:43

:shock: ... bei vier Schienen mit je 4 Winkeln pro Regalboden ....

Holy Sh...t ... habe die gleiche Konstruktion im Keller ... allerdings an einer Holzwand verschraubt ....

Ist Deine Wand feucht geworden? ...

Gruß
Christian
Benutzeravatar
duckstreet21
 
Beiträge: 991
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 05:34

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Peppi » Di 7. Aug 2012, 15:47

duckstreet21 hat geschrieben::shock: ... bei vier Schienen mit je 4 Winkeln pro Regalboden ....

Holy Sh...t ... habe die gleiche Konstruktion im Keller ... allerdings an einer Holzwand verschraubt ....

Ist Deine Wand feucht geworden? ...

Gruß
Christian

Nicht das ich wüßte..... Bodenerschütterungen gab es jedenfalls nicht, das habe ich in Wiesbaden schon erfragt...
Benutzeravatar
Peppi
 
Beiträge: 533
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:23

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Audi 80 » Di 7. Aug 2012, 19:04

Oh je, Peppi.
Das tut mir wirklich Leid für dich. Ich hoffe, es ist nicht zuviel kaputt gegangen.
Gestapelte Fahrbahnen können echt schwer werden.
HEYA HEYA BVB!!!
Benutzeravatar
Audi 80
 
Beiträge: 1033
Registriert: Sa 29. Aug 2009, 14:01
Wohnort: Waltrop

Re: Linsenbergring zu Offenbach am Main (Heimbahn)

Beitragvon Carrera124 » Di 7. Aug 2012, 19:40

Aua, das wünscht man niemandem.

Nennt mich paranoid, aber ich mochte solche Konstruktionen noch nie. Nicht zuletzt, weil man auch gerne mal dagegenläuft...
Wir hatten früher unsere Uni-Fahrzeuge auf einer vergleichbaren Konstruktion. Vom Gewicht her lächerlich, aber ich habe meinen alten Herrn solange genervt, bis er fürs Carrera-Zimmer einen Schrank besorgt hat. Gabs im Möbelmarkt mal als Sonderangebot, hat erstaunlicherweise auf den Zentimeter genau in die Lücke im Rennbahnzimmer gepasst.
Bild
Benutzeravatar
Carrera124
 
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43

VorherigeNächste

Zurück zu Bahnvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste