LED Beleuchtung schwach

Der Bereich für Fahrer, Bastler, Techniker und Scratchbuilding

LED Beleuchtung schwach

Beitragvon sebusch » Di 13. Feb 2018, 13:02

Hallo zusammen,

bin seit Dez. 2017 Besitzer einer Rennbahn "80´ Flashback".
Bei einem der Autos - Ford Capri Zakspeed ... - ist die Beleuchtung (LED) sehr schwach, im Vergleich zu dem anderen Auto (BMW).
Beim BMW ist die Beleuchtung sehr gut und hell.
Die Beleuchtung beim Ford ist nur ca. 10-20% so hell.
Ich hatte das Auto bereits zur "Reparatur", es wurde aber seitens der beauftragten Firma nichts festgestellt "keine Fehler".

Kann es sein, dass die Beleuchtung dermaßen unterschiedlich ist?
Ich hoffe, dass ich "hier" richtig bin, bin Neuling im Forum, habe aber eine vergleichbare Frage nicht finden können.

Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Schönen Tag noch
Thomas
sebusch
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Feb 2018, 12:41

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon NickRiviera » Di 13. Feb 2018, 18:06

LED? Was ist das denn für neumodischer Kram?
Hier ist das Klassik–Forum.
;)
Benutzeravatar
NickRiviera
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 9. Jul 2013, 14:29

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon wolsad » Di 13. Feb 2018, 18:23

Carrera verwendet bei neueren D-132 Modellen aus Platzgründen meist eine SMD,statt einer LED Beleuchtung.
Was sagt denn der Carrera Service dazu?
Aber stell die Frage am besten im www.freeslotter.de Forum
Hier geht es um die alten Carrera Modelle von 1963 bis in die 80er.

Grüsse
Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1662
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon Musa350 » Di 13. Feb 2018, 18:55

Die Beleuchtung bei unterschiedlichen neueren Carrera Autos kann durchaus sehr stark schwanken. Je nachdem wie sie ab Werk reingepfrimelt wurde. Mein Chevy Chevelle, übrigens nicht der einzige, hatte damals ausgesehen als hätte er zwei Teelichter verbaut. :lol: Noch dazu war die eine Seite heller als die andere, da standen wohl 2 Teelichter drin. :mrgreen:

Vom Carrera Service gab es damals nur zur Antwort: Das liegt an der Einbaulage in der Karosserie... :shock: ...da wäre ich nie von selbst drauf gekommen...warum baut man sie dann so ein.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2315
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon sebusch » Di 13. Feb 2018, 19:35

NickRiviera hat geschrieben:LED? Was ist das denn für neumodischer Kram?
Hier ist das Klassik–Forum.
;)


Sorry, wusste ich nicht, steht aber ganz groß oben.
Ich werde mich auch schnell von hier verabschieden. ;)
sebusch
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Feb 2018, 12:41

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon sebusch » Di 13. Feb 2018, 19:38

wolsad hat geschrieben:Carrera verwendet bei neueren D-132 Modellen aus Platzgründen meist eine SMD,statt einer LED Beleuchtung.
Was sagt denn der Carrera Service dazu?
Aber stell die Frage am besten im http://www.freeslotter.de Forum
Hier geht es um die alten Carrera Modelle von 1963 bis in die 80er.

Grüsse
Wolfgang


Hallo Wolfgang, vielen dank für deine Antwort!!!
Ich werde mich bei freeslotter mal umsehen.

Viele Grüße
Thomas
sebusch
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Feb 2018, 12:41

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon sebusch » Di 13. Feb 2018, 19:40

Musa350 hat geschrieben:Die Beleuchtung bei unterschiedlichen neueren Carrera Autos kann durchaus sehr stark schwanken. Je nachdem wie sie ab Werk reingepfrimelt wurde. Mein Chevy Chevelle, übrigens nicht der einzige, hatte damals ausgesehen als hätte er zwei Teelichter verbaut. :lol: Noch dazu war die eine Seite heller als die andere, da standen wohl 2 Teelichter drin. :mrgreen:

Vom Carrera Service gab es damals nur zur Antwort: Das liegt an der Einbaulage in der Karosserie... :shock: ...da wäre ich nie von selbst drauf gekommen...warum baut man sie dann so ein.


Hallo,

vielen Dank für deine Antwort!
Die Erklärung von Carrera Service ist klasse :lol:

Viele Grüße
Thomas
sebusch
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Feb 2018, 12:41

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon samson » Di 13. Feb 2018, 19:49

Hast du schon mal die Karrosse abgenommen und geschaut wie hell da die Lichter sind.
Bin mir nicht sicher wie das bei den D132 Capri ist, aber bei den neuen D124 Capri sind Sponsorenlogos auf den Frontlichtern. Die nehmen dann schon was von der Helligkeit weg.
Und wie Michael (Musa) schon geschrieben hat, gab es da schon die unmöglichsten Einbauarten die den Lichtstrom nicht gerade begünstigt haben.
Gruß Ulrich
Benutzeravatar
samson
 
Beiträge: 709
Registriert: Do 19. Feb 2009, 22:52

Re: LED Beleuchtung schwach

Beitragvon sebusch » Mi 14. Feb 2018, 05:29

samson hat geschrieben:Hast du schon mal die Karrosse abgenommen und geschaut wie hell da die Lichter sind.
Bin mir nicht sicher wie das bei den D132 Capri ist, aber bei den neuen D124 Capri sind Sponsorenlogos auf den Frontlichtern. Die nehmen dann schon was von der Helligkeit weg.
Und wie Michael (Musa) schon geschrieben hat, gab es da schon die unmöglichsten Einbauarten die den Lichtstrom nicht gerade begünstigt haben.



Hallo Ulrich,

super, genau das war´s!!!
Leider kann man die Logos nicht "abkratzen", man müsste die ganze Lichtleiste entfernen.
Aber nun weiß ich woran es gelegen hat.

Vielen Dank für deine Antwort!
Viele Grüße
Thomas
sebusch
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Feb 2018, 12:41


Zurück zu Fahrzeugtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste