Was ist das für ein Motor ?

Der Bereich für Fahrer, Bastler, Techniker und Scratchbuilding

Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Musa350 » Di 3. Mai 2016, 15:03

Was hab ich mir da eingefangen ?

Der Motor ist weder von Carrera 124 noch von Uni. Hinten steht als Bezeichnung "SUN" im Kunststoff. Er dreht sehr gut und läuft ähnlich wie ein Bühler. Leider hat der Vorbesitzer zur Montage das Chassis ausgeschnitten, wohl um die Lötfahne unterzukriegen. Warum macht man sowas... :roll: Bühler gibt es doch noch zu Hauf... :?
Dateianhänge
20160503_151911_ergebnis.jpg
20160503_152157_ergebnis.jpg
20160503_152219_ergebnis.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2467
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon wolsad » Di 3. Mai 2016, 18:35

Sieht mir eher nach einem gebastelten 13D Motor aus.Normarlerweise befindet sich dann die Motorwelle mit Ritzel in dem Plastik Teil.

Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1679
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Musa350 » Di 3. Mai 2016, 20:34

Danke Wolfgang, allerdings sieht er live aus als ob er so vom Band gelaufen wäre. Erste Proberunden zeigten auch sehr viel Bums...eher zu viel. :lol: Werde vermutlich auf einen originalen Bühler zurück rüsten.

Was auffällt, er passt, bis auf eine Lötfahne eben, perfekt in die Motoröffnungen des alten Chassis.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2467
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Husky » Di 3. Mai 2016, 21:14

Hi,
sieht stark nach einem Johnson Motor aus.
Vergleichbar mit den Motraxx von Conrad.
Die Johnson gibts bei Pollin für sehr schmales Geld...
Gehen beide wie die Hölle...

Allerding hab ich die noch nie mit so einem schicken schwarzen Gehäuse gesehen...

Passen aber nahezu perfekt auch in die Universal Chassis :-)

Moin Moin
Erk
Husky
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 19:48

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Musa350 » Di 3. Mai 2016, 21:50

Husky hat geschrieben:Allerding hab ich die noch nie mit so einem schicken schwarzen Gehäuse gesehen...


Hallo Erk, Interesse ? Jedenfalls hast du eine PN, bei mir würde der künftig nur rumliegen.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2467
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Husky » Mo 16. Mai 2016, 18:22

Hi,

wollte euch noch an meinen Erkenntnissen zu dem Motor teilhaben lassen - danke nochmal an Michael für die Beistellung :D :D :D

Von der Bauform ist der "schwarze" nahezu identisch zu den Johnson / Motraxx Motoren - sowas wie eine Kombination...
Der Kunststoffteil - Bürstenträger ist baugleich zum Motraxx. Der Johnson hat etwas "verdrehte" Befestigungsnasen.
Der Metallteil ist eher vergleichbar zum Johnson, wobei der Johnson in den Frontlöchern kein Gewinde hat.

Ich vermute, das der "schwarze" auch mal eine längere Achse - wie der Motraxx - hatte, sieht "bearbeitet" aus.
Das ist der Vorteil des Johnson - die Welle passt von der Länge ohne Nacharbeit (in UNI Chassis :mrgreen: ).

Motore.jpg


Zur Leistung, im Moment leider nur ohne Last gemessen...
Der "schwarze" liegt bei der Leerlaufdrehzahl nahezu gleichauf mit dem Motraxx, der Johnson hat ca. 6-7% mehr Drehzahl bei gleicher Spannung...
(dafür bremst ein im Fahrzeug eingebauter Johnson auch deutlich schlechter)
Drehzahl ist ja nicht alles, also Stromaufnahme:
Hier zeigt der "schwarze" in allen Spannungsbereichen eine nahezu doppelte Stromaufnahme...
Auch der Anlaufstrom bei blockierter Welle liegt beim "schwarzen" gut 10% höher - sollte also in einem besseren Drehmoment enden...

Ich werde es mal im Fahrzeug testen - aber erst mal muß ich das Ritzel runter bekommen - mein Abzieher für Universal-Ritzel passt nicht zum 124 Ritzel :| - muß ich wohl mal wieder basteln :D :D

Moin Moin
Erk
Husky
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 19:48

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Musa350 » Mo 16. Mai 2016, 18:54

Hätte ich das gewusst, hätte ich dir das Ritzel noch abgezogen. :lol:
Deine Vermutung mit dem höheren Drehmoment (zumindest zum Bühler) kann ich unterschreiben. Der Motor hat bei mir ordentlich Kraft beim Beschleunigen gezeigt.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2467
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Musa350 » So 5. Aug 2018, 12:42

Nur falls es jemanden interessiert, ich weiß jetzt was das für ein Motor ist, zumindest kenne ich die Herkunft.

Nachdem sich mein Cartronic Dino bei der Testfahrt teilzerlegt hat, waren tiefere Eingriffe notwendig. Beim Zerlegen kam dann auch immer mehr vom Motor zum Vorschein, zuerst die diagonalen Motoranschlüsse und schließlich auch der "SUN" Schriftzug. Technische Daten sind leider immer noch Fehlanzeige, außer das es wohl ein 18V Motor zu sein scheint. Ordentlich Wumms hat er jedenfalls und das Bremsverhalten ist deutlich besser als mit dem gleich übersetzten Exclusiv. Obwohl er sich in der Vitrine nochmals leichter und mit deutlich weniger Widerstand schieben lässt wie der Exclusiv Dino.
Dateianhänge
30.jpg
31.jpg
32.jpg
Zuletzt geändert von Musa350 am Fr 17. Aug 2018, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2467
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon wolsad » Mo 6. Aug 2018, 07:19

Hallo,der Cartronic Dino und der Porsche C6 stammen beide aus den alten bearbeiteten Carrera 124 Formen.18V Motor.
Kurt Hesse,heute Cartronic,war ja mal kurze Zeit nach der Pleite, Inhaber von Carrera.Nur wurden bei beiden,wie auch schon zu seinen Zeiten bei den Exclusiven billiges Material verbaut.Eine Lösung:Das alte C.124 Chassis drunter bauen.
Interessant ist nur der 300SL von Cartronic den ich habe.Allerdings gibt es da Probleme mit der Heckteilverlängerung.
Da werde ich mal dieses 3D Chassis drunter bauen:
https://www.slotcar-factory.de/shop/FAH ... :5290.html

Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1679
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Was ist das für ein Motor ?

Beitragvon Husky » Do 16. Aug 2018, 21:53

Hi
ich auch mal wieder hier :D

falls es jemanden interessiert:
Michael hatte mir den Motor ja zum Vergleich auf dem "Prüfstand" geschickt.
Inzwischen läuft der Prüfstand leidlich gut - und der Motor ist vermessen...
Hier mal im Vergleich zum Conrad / Motrax
Vergleich_Mot40.jpg


Im Vergleich zum Motrax hat der "Sun" ein nahezu identisches Beschleunigungsverhalten, eine nur geringfügiger schlechtere maximal Drehzahl - aber ein deutlich besseres Bremsverhalten. Das macht diesen Motor zu einem vermutlich sehr gutmütigen Rennmotor...

Ich werde ihn bei nächster Gelegenheit mal in einem Fahrzeug testen - Adelebsen im September vielleicht :D :D :prost:

Moin Moin
Erk
Husky
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 19:48

Nächste

Zurück zu Fahrzeugtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron