Revitalisierung eines Dachbodenfundes: Bitte um Ratschläge

Der Bereich für Fahrer, Bastler, Techniker und Scratchbuilding

Re: Revitalisierung eines Dachbodenfundes: Bitte um Ratschlä

Beitragvon Henry » Do 8. Nov 2018, 17:20

Achso: Mit Spülmittelbad entfetten, dass sollte helfen, mit Bürste etc.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 4014
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: Revitalisierung eines Dachbodenfundes: Bitte um Ratschlä

Beitragvon steph66 » Fr 9. Nov 2018, 09:52

Danke für die Hinweise! Auch wenn die Streckenteile auf ebay nicht gerade teuer sind, wäre es schade, wenn sie dadurch kaputtgehen. Ich werde versuchen, zu retten was zu retten ist.
steph66
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 13:54

Re: Revitalisierung eines Dachbodenfundes: Bitte um Ratschlä

Beitragvon wolsad » Fr 9. Nov 2018, 14:45

Bei ebay sollte man sich aber die Fotos genau ansehen,was den Rostbefall betrifft.Große Konvolute würde ich nicht kaufen.
Auf K0 kann man eigentlich auch verzichten,besonders wenn es sich um die ganz Alten mit festem Innen Randstreifen handelt.
Schienen mit der alten OVP sind meist besser gelagert.Wer ganz sicher gehen will,kauft bei Benzerath.Die Schienen sind teilw. noch sehr gut,allerdings auch teurer.
https://katsches.de/trick/schienenreinigung.jpg
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1685
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Vorherige

Zurück zu Fahrzeugtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste