Rostfreie Stromleiter bei 124

Bahntechnik, Bahnvorstellungen, Streckentipps und alles über Schienen und Bahnbau

Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Holgib » Sa 18. Mai 2019, 19:46

Abgebildestes Foto zeigt Carrera 124 Kurvenschiene -(Kein Exclusiv-Fahrbahnstück!)-nach Aufenthalt auf Balkon.
Gerne wurde Werbung für rostfreie Stromleiter gemacht-(im Gegensatz zur Uni)-,um mit dem großen Carrera-Maßstab auch im Freien, Anlagen,bei Feuchtigkeit/Regen zu betreiben.
Meiner Meinung nach sieht rostfreier Edelstahl etwas anders aus...

Holgi
Dateianhänge
DSC02577.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 862
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon wolsad » So 19. Mai 2019, 09:29

Ich hab ja schon einige Carrera Gartenbahnen gesehen.Auch digitale.Da rostet nichts,auch wenn die länger Aufgebaut waren.
https://www.youtube.com/watch?v=TOwqpVJGSso

Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1762
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Holgib » So 19. Mai 2019, 10:44

Dann ist meine Schiene wohl eine Fata Morgana.


Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 862
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Musa350 » So 19. Mai 2019, 17:05

Echt übel. :shock:
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Alex » Mo 20. Mai 2019, 06:39

Also bei Uni ist es klar,aber bei 124 hab ich das noch nie gesehen. :shock: Muss man mal draufachten ob das öfter vorkommt.
Gruss Alex
Alex
 
Beiträge: 2451
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon wolsad » Mo 20. Mai 2019, 10:29

Ich hab auch schon 124,Uni,Revell und StaboCar Schienen schon bei 40 Grad in der Spülmaschine gebabt.Da ist nix passiert.
Bei den oben gezeigten sieht es halt so aus,als ob die mit einem scharfen Mittel in Berührung gekommen sind.
Der schwarze Plastik Kunststoff ist ja angegriffen.Bestimmt nicht vom Regen.
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1762
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Henry » Mo 20. Mai 2019, 12:15

Ganz sicher Carrera und nicht Cartronic? :roll:

Ansonsten stimme ich zu, dass hier ja auch der Kunststoff "verrostet" ist, was ja dann doch für weitere aggressive Einflüsse spricht!? :roll: Harten Winter gehabt und Salz gestreut? :mrgreen:

Ich hab nun wirklich schon Kram aus den feuchtesten Kellern gezogen. Sowas hab ich bei 124ern noch nicht ansatzweise dabei gehabt.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 4118
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: Rostfreie Stromleiter bei 124

Beitragvon Holgib » Mo 20. Mai 2019, 18:41

Hier die Rückseite der Schiene.Nee,Henry.Salz hab' ich nicht gestreut.Selbst dann dürfte Edelstahl doch nicht rosten.
Liegt ca. 1,5 Jahre auffen Balkon.

Holgi
Dateianhänge
DSC02580.JPG
DSC02582.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 862
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47


Zurück zu Rennstrecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste