au weia ... First ...

Neues sowie Events und Rennveranstaltungen...

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Musa350 » Mi 8. Nov 2017, 20:50

Marc hat geschrieben:Respekt für unsere Eltern die früher für um 100-200 DM die Kinder eine Rennbahn geschenkt haben


Ein toller Satz und absolut richtig.
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2371
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: au weia ... First ...

Beitragvon wolsad » Do 9. Nov 2017, 07:48

Damals ist man m.M.auch sorgfältiger mit dem Spielzeug umgegangen.Gut ich hab meine erste Uni Monza Weihnachten 1963 mit 13 bekommen.
Davor gab es eine kleine TriX-Express.Früher immer Lego.Dazu gibt es auch noch Doppel 8 Filme,die ich noch digitalisieren will.

Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1665
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Alex » Do 9. Nov 2017, 08:16

Marc du hast zu 100% recht, genau so ist es.
Gruss Alex
Alex
 
Beiträge: 2387
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Henry » Do 9. Nov 2017, 12:53

Letzlich hab ich das ja auch schon nzur GO so geschrieben vor Jahren.... die war zwar im Vergleich zur CarRacing ein absoluter Gewinn, aber eben dennoch nichts, was die Autorennbahn zum Hobby werden lässt. Man schafft mit dem Krempel immer eine zusätzliche Hürde, die des Systemwechsels.

Wenn Carrera diese Billigschiene unbedingt bedienen will, müsste man das über ein Zweitlabel machen, das klarmacht/ kommuniziert, dass es hier nicht DIE Carrera-Bahn ist, die man da kauft. Ich kenne jede Menge Leute im privaten Umfeld, die nach der GO nach ein paar Wochen mit dem Thema komplett durch waren und das 1:1 mit "Carrerabahn" verbinden.


Aber wie gesagt, alles schon mal durchgekaut...
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Marc » Fr 10. Nov 2017, 06:30

schön, dass wir das dann alles "wieder" durch haben ... ;)
Benutzeravatar
Marc
 
Beiträge: 1935
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:59

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Henry » Fr 10. Nov 2017, 15:59

Mal sehen, was Carrera in den nächsten Jahren "nach unten" noch nachlegt, dann kramen wir´s wieder raus! :roll:
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: au weia ... First ...

Beitragvon carrerafan » Mo 20. Nov 2017, 01:42

Tja, wieso erinnert mich das alles an die letzten Jahre von Neuhierl.... Jetzt haben wir genau das gleiche wie vor fast 40 Jahren:

Carrera First
Carrera Go
Carrera Go Plus
Carrera D143
Carrera Evolution
Carrera Digital 132
Carrera Digital 124
= 7 Bahnsysteme

Carrera 160
Carrera Servo 160
Carrera Servo 140
Carrera Servo 132
Carrera Universal
Carrera Transpo
Carrera 124
= 7 Bahnsysteme

Dazu Carrera RC, gabs damals auch schon, nannte sich Structo. Das versteht doch keiner mehr, was soll man denn jetzt als geneigter
Kunde kaufen? Beratung im Netz - Fehlanzeige, Beratung beim Händler - gibt doch kaum noch welche bzw. sind selbst überfordert.
Ergebnis: Absatzeinbruch.

Damals hat Neuhierl ca. 70 Mio DM Umsatz gemacht, heute macht Stadlbauer nach eigenen Angaben 150 Mio €, davon aber nur 50 Mio €
mit Rennbahnen (weltweit) und geschätzt 15 Mio € mit RC. Kaufkraftbereinigt ist das heute weniger als die Hälfte von damals. Ein Schelm
wer böses dabei denkt.

Wie Henry schon sagte, das Thema Go haben wir vor einiger Zeit ausführlich diskutiert. Stadlbauer ist im Denken ein Großhändler und
kein Markenartikler. Nur so läßt sich der Sums mit den ganzen Systemen und jetzt der First erklären. Für das Thema Rennbahnen lang-
fristig eine verheerende Strategie, was hier schon vor Jahren genau so erwartet wurde und jetzt sichtbar wird.

Wenn man sich die Carrera World anschaut zeigt die das Problem: Design oder Nichtsein, kein Leben, keine Emotion, schlechte Bahnen,
alles glatt und nüchtern, kurzum - kein Gefühl für das Produkt und seine Zielgruppe. Der Artikel im Manager Magazin ist zwar schlecht
recherchiert, trifft aber den Kern. Der Carrera-Absatz geht aktuell runter, und zwar deutlich. Und eine Strategie ist nicht in Sicht.
Benutzeravatar
carrerafan
 
Beiträge: 593
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:41
Wohnort: Krefeld

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Henry » Mo 20. Nov 2017, 11:52

So ist es, rein vErtriebsorientiert, nur das operative Geschäft max. auf Jahressicht im Blick. Eine tragfähige langfristige Strategie war eigentlich nie erkennbar. "Gefährlich" daran ist, dass es halt eine zeitlang einen großen Schub durch die "zweite Welle" gab, die damalige "Generation Carrera" die dann selbst Kinder hatte. Das wiederum hat sich Stadlbauer als eigenen Erfolg angeheftet, dabei haben sie eigentlich nur nicht die haarsträbenden Fehler gemacht, die unter Hesse begangen wurden. Das allein ist aber noch keine "Strategie" und das kann sich rächen. Bzw. die "damals" breit diskutierte falsche Signalwirkung von Go!! z.B. bestätigt sich jetzt
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

Re: au weia ... First ...

Beitragvon carrerafan » Di 21. Nov 2017, 23:15

Und da die Go bei Carrera mittlerweile mehr als die Hälfte des Gesamtabsatzes an Rennbahnen ausmacht wird da jetzt keiner mehr den Mut haben, das Thema nochmal grundsätzlich aufzugreifen. Wobei schon geringe Modifikationen an den Autos (ordentlicher Leitkiel, bessere Fahrbarkeit mit Drifttoleranz und genauerer Reglerkontrolle) schon helfen würde, dazu vernünftigere Bahnlayouts mit mindestens 2 Geraden vor und 3 nach dem Looping. Die Schienengröße der Car Racing war übrigens gar nicht so schlecht, nur die Autos waren großer Mist. Daraus hätte man durchaus ein gutes Einstiegskonzept machen können, auch wenn das später evtl. einen Systemwechsel bedeutet hätte. Bei der Eisenbahn mit Spur Z, N, H0, 1 + G funktioniert das ja auch. Da ist aber jeder Maßstab eines Markenherstellers eine vollwertige Eisenbahn, nix. Billigkram. Aber was solls, der Zug ist abgefahren und hält leider erst wieder auf dem Abstellgleis.
Benutzeravatar
carrerafan
 
Beiträge: 593
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:41
Wohnort: Krefeld

Re: au weia ... First ...

Beitragvon Henry » Mi 22. Nov 2017, 12:36

"Bei der Eisenbahn mit Spur Z, N, H0, 1 + G funktioniert das ja auch."

Öhm, der Systemwechsel?? Wohl eher auch nicht.

Meiner Ansicht nach hätte man eher die Profi-/ Unigeometrie als zweites Schienensystem beibehalten sollen. Und am Ende bleibt es halt auch dabei: Was nur mit Magnet irgendwie fahrbahr ist, wird nie eine dauerhafte Faszination erzeugen können. Da wurde der Begriff "Frustgrenze" ganz klar falsch interpretiert....
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet
Benutzeravatar
Henry
Administrator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10

VorherigeNächste

Zurück zu News und Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron