Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera 124 Fahrzeugen zu tun hat...

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon holler » Sa 5. Jan 2019, 08:36

Hast du die schwarzen Stellen übergepinselt?
Bei den Fensterstreben klebe ich von innen häufig eine Faser von einer Glasfasermatte an.
Das ist eine gute Zugentlastung und trägt kaum auf.
Sonst sieht der schon ganz passabel aus.

Gruß
Holger
immer auf der Suche
Benutzeravatar
holler
 
Beiträge: 792
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:23
Wohnort: Schwentinental

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Sa 5. Jan 2019, 19:16

Da der Glanz und der Kunstoff der Karosserie hervorragend ist,wollte ich ich sie nicht komplett neu lackieren und hab' Schablonen für die
schwarzen Stellen angefertigt,dann mit Spraydose paarmal 'rübergelackt.Farbton ist allerdings minimal zu hell...Das schwarze Belüftungsgitter vorne,-normalerweise silber-,kann so bleiben,da sauber lackiert.(Oder original von Carrera??Hatten silberne 124 RSR auch teilweise...)
Fahrwerkmäßig Tendenz zum Racegold,hätte aber gerne die serienmäßigen Felgen d'ran.Und die eiern ja bekanntlich. :evil:
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Do 10. Jan 2019, 20:23

Angedachte Aufbaukomponenten zum RSR 124 m.Racegold.
Problem:Die unrunden Neuhierl-Felgen.
Dateianhänge
DSC02411.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Fr 18. Jan 2019, 21:26

Erste Testläufe,im Kreise der Familie noch ohne Fahrerinlet mit dem Racegold und original Carrera RSR-Felgen. Normale Stahlachsen für die Hinterachse verwendet und keine Hartverchromten.Dadurch kann man die Achsstellen im Bereich der Felgen mit Seitenschneider einkerben und die Neuhierl-Räder sollten halten.
Dateianhänge
DSC02416.JPG
DSC02417.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Sa 19. Jan 2019, 21:10

Der, bis auf Spoilerendspitzen,fertige orange 124 RSR mit Racegold.Komplette Neulackierungen sind natürlich effektiver.
Aber an diesem Auto wollte ich d'rauf verzichten und hab' lackmäßig nur ausgebessert/ausgeschlechtert.


Holgi
Dateianhänge
DSC02424.JPG
DSC02425.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon wolsad » So 20. Jan 2019, 15:14

Tja,das erinnert mich meinen RSR mit Fahrtlichtschalter wieder zu Restaurieren.
Problem: Bei meinem fehlte ein kompletter Lampenhalter,die Teile mußte ich mir für "teures Geld" bei Katsche besorgen.
Die sind aber so winzig,das ich bisher keine Lust hatte die zu Montieren.
Einzig den Carbonspoiler hab ich drauf.

Wolfgang
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1765
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » So 20. Jan 2019, 19:29

Zeig'doch mal Bilder vom Zustand des Fahrzeuges.

Gruß,Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » Mi 23. Jan 2019, 16:35

Also "ausgeschlechtert" hast du da meiner Meinung nach gar nichts, sondern einen weiteren alten Recken gerettet und "ehrlich" restauriert.

Ein Auto das die Spuren der Vergangenheit deutlich, wenn auch erst auf den zweiten Blick, zeigt, ist mir lieber als ein zu Tode restauriertes. Letzteres hat nämlich keine Geschichte mehr zu erzählen.

Ein tolles Auto hast du da geschaffen und das Gruppenbild ist erste Sahne. :klatschen:
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2730
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Do 24. Jan 2019, 21:15

Genau mit dieser Einstellung bin ich an das Auto herangegangen.Möglichst keine Neulackierung.
Die Neuhierl-Felgen laufen jetzt cool und der "orange-RSR" rast vorbildlich, z.B.gegen diesen Wrangler RSR, geschwindigkeitsmäßig voll mit...-(s.Bilder)-Felgen am Orangen nochmal nachpoliert.
Spoilerspitzen muß ich noch bei.

Holgi
Dateianhänge
DSC02428.JPG
DSC02430.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 868
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » So 7. Apr 2019, 19:42

Damit hier mal wieder ein bisschen Schwung rein kommt. Aus meinen 2 F2ern die ich letzte Woche erhalten habe, wurde wie angekündigt ein Oranger.

Zuerst alles zerlegen und die Üblichen Schritte Reinigung und Service. Da es sich um zwei verschiedene Varianten handelt, schmal und breit, habe ich beides gemischt. Die schmale Achse hatte sowieso Zahnausfall und schied damit aus. So landeten die guten schmalen Gestänge eben am breiten Chassis. Zur Vollendung fehlt nun nur noch ein Fahrerkopf.
Dateianhänge
10.jpg
11.jpg
12.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2730
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

VorherigeNächste

Zurück zu Sammelecke: Carrera 124

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste