Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera 124 Fahrzeugen zu tun hat...

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » So 14. Apr 2019, 13:58

...also die Gunst der Stunde genutzt und gleich noch die Decals dran. Das war es dann vorerst und mit den etwas zu breiten 512er Achsen gibt er bestimmt einen schönen RSR Gegner ab. ;)

Vielen Dank Matthias für die Bastel-Ausgangsbasis.
Dateianhänge
44.jpg
45.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Porsche RSR » So 14. Apr 2019, 20:55

Hallo Michael.
Fehler passieren immer mal.
Da braucht sich keiner zu schämen, da braucht auch keiner lachen.
Den Fehler hast du ja prima wieder ausgebügelt.
Gutes Ergebinis.
Gruß Günni
Porsche RSR
 
Beiträge: 719
Registriert: So 23. Feb 2014, 14:48
Wohnort: Düren NRW

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » So 14. Apr 2019, 21:01

Danke Günni, bin auch froh das es geklappt hat. Wäre sonst was für den Müll geworden, so gut wie ich alles verklebt habe. Nun lebt er doch noch weiter. :D
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » Mi 8. Mai 2019, 18:26

So nebenbei erreichte mich ein neues Restaurations-Projekt. Aus diesem Porsche C6 soll eine Version mit hellblauer Haube entstehen. Leider hat der Vorbesitzer nicht mit Heißkleber gespart. Ich hasse dieses Zeug. :roll:

Aber Eins nach dem Anderen, eigentlich wollte ich die vorhandenen Brüche richten. Scheiterte allerdings an der reichlichen Verwendung besagten Heißklebers. Also Plan B, die Spuren der Zeit dürfen bleiben und nur das Loch vorne wird gestopft.

Als diese Entscheidung gefällt war, kam mir etwas in den Sinn was ich schon seit ewigen Zeiten ausprobieren wollte. Irgendwann las ich was vom Reinigen der Karosserie mit WD40, also gleich am Chassis des Ford 3L ausprobiert. Der Erfolg gegenüber der bisherigen Methode des trocken Auspinselns war jedoch den Aufwand nicht wert. Außerdem werkelt so ein Chassis später ja sowieso im Verborgenen und muss nicht glänzen.

Dann die C6 Karo, an der wären Schäden durch das Öl ja prinzipiell egal. Um so überraschter war ich dann, als sich Decalreste und sonstige Spuren sehr leicht und rückstandsfrei entfernen ließen. Das Ergebnis überzeugte mich dann doch, da es deutlich schneller geht. Wie lange der Glanz bleibt, warten wir es ab. Der Ölgeruch verflog zum Glück relativ schnell und die Karo fühlt sich auch "normal" an.

Es kann also weitergehen, die kleine Zusatzöffnung vorne ist jedenfalls schon geschlossen.
Dateianhänge
20190508_150137_ergebnis.jpg
20190508_150147_ergebnis.jpg
20190508_190519_ergebnis.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » Fr 10. Mai 2019, 19:03

Nun, 2 Tage danach nochmal in Ruhe und bei Tageslicht betrachtet, sind die Erfahrungen mit WD40 nicht mehr ganz so euphorisch. Schäden an der Karo konnte ich zwar keine feststellen, aber der Glanz ist komplett weg, dafür kamen Flecken wieder zurück. Verfliegt WD40? :? Jedenfalls führte nun doch kein Weg an der Chrompolitur und viel Geduld bei der Anwendung vorbei. Schade, was bleibt sind die guten Erfahrungen beim Ablösen alter Decalreste.

Neben dem Porsche C6 mit zukünftig hellblauer Haube, kam auch sein gelber Bruder nochmal zum Lackierer. An Letzterem sollten noch die Spuren einer zu langen Schraube verschwinden. Diese hatte ich ja vorerst nur mit einem heißen Schraubendreher grob gerichtet (Bild 1). Nachdem der eine poliert (Bild 2) und der Andere geschliffen war, ging es dann ab auf die Terrasse.

Das Ergebnis zeigt dann Bild 3, wieder zurück auf dem Basteltisch.
Dateianhänge
20_ergebnis.jpg
22_ergebnis.jpg
23_ergebnis.jpg
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Holgib » Fr 10. Mai 2019, 19:50

Micha,hab' im Marktplatz noch "-Karosserien-" für Dich. ;) Darunter 'ne gute Exclusiv 906er...

Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 862
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Musa350 » Fr 10. Mai 2019, 19:56

Gerade gesehen, kriegst gleich eine PN. :D
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2703
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Rennpinguin » Sa 11. Mai 2019, 17:37

Guten Tag Zusammen,

heute wurde die Restaurierung von meinem 3,0 CSi Notarzt BMW fertig. Leider hat sich der Lackierer im Farbton vergriffen...

Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Die hinteren Karosseriezapfen waren herausgebrochen - leider damit auch ein Teil des Kofferaums und das Dach hatte den obligatorischen Riß.

Mit Glasfaser/Epoxidharz konnte alles geflickt werden und mit Stabilit entsprechend viel Schleiferei steht nun ein ordentliches Ergebnis vor mir.

Das Fahrgestell mit alter Blaulichtmechanik ist Standart - der Fahrer hat nun eine blaue Uniform an. Mit Decals wurde bewusst gespart, damit das Fahrzeug "old school" rüberkommt.

K1024_001.JPG

K1024_002.JPG

K1024_003.JPG
Benutzeravatar
Rennpinguin
 
Beiträge: 113
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Rennpinguin » Sa 11. Mai 2019, 17:39

K1024_004.JPG

K1024_005.JPG

K1024_008.JPG
Benutzeravatar
Rennpinguin
 
Beiträge: 113
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitragvon Rennpinguin » Sa 11. Mai 2019, 17:42

K1024_007.JPG


... und gleich wude ein Treffen mit den Jungs aus dem CSI/CSL Club organisiert ...

K1024_010.JPG

K1024_011.JPG


... ich hoffe es gefällt

Tim
Benutzeravatar
Rennpinguin
 
Beiträge: 113
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18

VorherigeNächste

Zurück zu Sammelecke: Carrera 124

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jcflittle und 1 Gast