Mc Laren Elva

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera 124 Fahrzeugen zu tun hat...

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Holgib » Sa 8. Jun 2019, 20:20

Handelt sich um ein Fahrzeug,welches ein leicht helleres Blau aufweist.
Fahrerkopf getauscht,Mechanik/Fahrwerk gereinigt,Motorlager geölt und Leitkiel neu verbürstet/eingestellt.
Die Schrott-Pneus hinten gegen Ortmänner erneuert.Vorne aus optischen Gründen kleinere Reifen aufgezogen.
Am Heck hat der Rennwagen einen Haarriss.Ansonsten werde ich Ihn,mit seinen Metallklammern zur Karosseriebefestigung, original lassen...
Interessieren würde mich aber mal die Marktlage bei dem 124 Carrera Elva.Meines Wissens wurde er in einem,-verhältnismäßig-, kurzem Zeitraum bei Neuhierl gefertigt.
Für eine Antwort hierzu wäre ich dankbar.



Holgi
Dateianhänge
DSC02608.JPG
DSC02606.JPG
DSC02604.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Musa350 » So 9. Jun 2019, 00:04

Die Produktionszahlen wird keiner mehr kennen, so viel ich weiß sind die von den einzelnen Autos nicht bekannt. Man möge mich berichtigen falls doch. ;)

Der Fertigungszeitraum war laut dem großen blauen Buch von 1967 bis 1971. Danach bekam der Ferrari 312P von 1972 bis 1981 die Nummer 40604.

Ansonsten, wie immer bei dir, tolle Autos. :klatschen:
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2744
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Holgib » So 9. Jun 2019, 00:28

Die Produktionzahlen interessieren mich nicht.
Ging um die Marktlage zum 124 Elva.Meine Güte.

Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Musa350 » So 9. Jun 2019, 09:18

Hoppala, Entschuldigung für meine offensichtlich falsche Antwort. :roll:

Die derzeitige Marktlage kennst man ja selbst am besten, wenn man gerade ein spezielles Auto sucht. Da die sich aber ständig ändert, wer soll dazu was sagen können?

Einmal gibt es nix, 4 Wochen später sind 4 Stück bei Ebay. ;)
Benutzeravatar
Musa350
 
Beiträge: 2744
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon wolsad » So 9. Jun 2019, 09:27

Dabei muß man aber auch bedenken,das der 124 Elva mit anderen Lexan Modellen,damals auch von P&P Modelle als Repro Bausatz angeboten wurde.
Einen ungefähr passenden Farbton zu finden dürfte auch kein Problem sein.Die Startnummer 2 findet man auf dem Repro Decal Bogen.Wie die Repros gekennzeichnet wurden weiß ich nicht mehr.
Ich habe damals z.B meine La Bostella von P&P fertig lackiert und silber von innen erworben.
Benutzeravatar
wolsad
 
Beiträge: 1769
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Wohnort: Marl

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Holgib » So 9. Jun 2019, 14:15

Nee,Michael, Deine Antwort war nicht falsch.
Meine dafür etwas bekloppt.Sorry.-Logisch hat das Marktangebot auch mit den Produktionzahlen zu tun.-

Holgi
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Steilkurve » Mi 12. Jun 2019, 22:16

Also einen ersten Eindruck von der Marktlage kann man doch recht einfach bekommen, wenn man in der Bucht nach verkauften Artikeln sucht.
Da ist kürzlich ein Elva mit dem typischen Riss im Heck und etwas zerschrammten Decals, aber ansonsten in akzeptablen Zustand für 80,00 Euro weggegangen.

Bei der Preisfindung dürfte auch eine Rolle spielen, ob es die dunklere Variante aus dem härterem Lexan ist oder die hellere Variante aus dem weicheren Lexan. Das große blaue Buch macht da einen Unterschied von 20% mehr für die dunklere Variante.
Steilkurve
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 12:44

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Holgib » Do 13. Jun 2019, 20:26

Hab' ich schon getan.
Da ich mit dem 124 Elva nur wenig Erfahrung habe,was den Markt zu dem Auto betrifft, hatte ich die Frage zum Angebotspotenzial hier im Forum gestellt.
Meine minimale Erfahrung buchtmäßig:Neulich zwei angebotene Blanko(!)-Karosserien für 160 Euro gesichtet.Danach ein komplettes, schlechtes Auto für 140 Euro mit falsch angegebenen Baujahr..Dann ein Elva im guten Zustand für 151 Euro.Der Elva soll von '67 bis '71 gebaut worden sein.M.E. ein verhältnismäßig kürzerer Zeitraum zu d.anderen 124 Neuhierl-Kreationen...Oder liege ich da falsch?
Festgestellt habe ich,daß das Fahrzeug, bauartbedingt,durch die leichte Karosserie,selbst mit dem serienmäßigen Fahrwerk,sehr schnell ist,da keine schweren Plastikteile eingebaut sind.
Gescheite Reifen vorrausgesetzt.
Der Erwähnte für 80, ist der abgebildete, von mir erworbene Mc Laren Elva.-(s.Bild).-



Holgi
Dateianhänge
DSC02611.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Steilkurve » Mo 17. Jun 2019, 14:44

Hallo Holgi,

also zu den Bauzeiten kann ich nichts sagen. Die könnte man ggf. grob aus den Katalogen ableiten. HIer im Forum gab es noch neulich einen Link auf eine Website, auf der ganz viele Kataloge abrufbar sind: https://www.conradantiquario.info/katalogservice.html

Für den von Dir erworbenen McLaren Elva wollte ich eigentlich auch bieten, aber ich wusste nicht so recht, was ich maximal investieren sollte. Es gibt ja Modelle, bei denen kleine Beschädigungen sehr große Preisabschläge bewirken und solche, bei denen "kleine" Mängel schon eher hingenommen werden. Es scheint ja sehr schwierig zu sein, überhaupt einen Elva ohne Mängel an der Karosserie zu bekommen. Insofern scheint mir Dein Fang ein guter Kauf gewesen zu sein, meinen Glückwunsch dazu! Vom gleichen Anbieter hatte ich mir übrigens den Ferrari 312 P "geangelt".
Steilkurve
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 12:44

Re: Mc Laren Elva

Beitragvon Holgib » Mo 17. Jun 2019, 19:51

Vielleicht sollte man den Elva als indirekten Exoten von Neuhierl einordenen...
Führt wohl ein Mauerblümchendasein, -das Auto-, und viel ist über die Karre nicht 'rauszubekommen.Kann persönlich wahrscheinlich froh sein über m.beiden ergatterten Exemplare.
Danke für Glückwunsch,hab' diesen schönen, zweiten erwischt,bis auf Startnummer rechts -(s.Bild oben)- und Haarriss,welchen ich in den Griff bekommen habe.Mußte technisch nicht viel d'ran machen.
Anbei nochmal Bild vom zuletzt besprochenen Rennwagen.

Holgi
Dateianhänge
DSC02602.JPG
Benutzeravatar
Holgib
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47

VorherigeNächste

Zurück zu Sammelecke: Carrera 124

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste