Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera Universal, Transpo Fahrzeugen und Jet Fluggeräten zu tun hat...

Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Umfrage endete am Di 3. Jul 2012, 14:34

Ja, ich bin dafür, dass in Kleinanzeigen in Zukunft KEINE Kommentare möglich sind!
11
52%
Nein, auch in Kleinanzeigen sollten Kommentare weiterhin möglich sein!
8
38%
Ist mir egal!
2
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 21

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

Hi Forum,

die Umfrage ergibt sich aus dieser Diskussion, an der Stelle sind auch die vorgebrachten Argumente pro/ kontra nachzuvollziehen:
http://forum.carrerarennbahn.de/viewtop ... =10&t=2146

Die Frage ist:

Sollen bei den Kleinanzeigen weiterhin (wie bisher) Anmerkungen / Kommentare möglich sein, oder Kleinanzeigen als geschlossenes Thema erscheinen, da sie ja im Grunde nur ein Angebot darstellen, der Anbieter damit aber ja nicht zwingend eine Diskussion eröffnen möchte.

Wem nicht klar ist, was das soll, bitte nicht "blind" voten sondern vorher den oben angeführten Thread studieren, um den Hintergrund der Umfrage nachvollziehen zu können.

DANKE!
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

Hinweis: Sollte sich der ein oder andere im Verlauf umentscheiden wollen, so ist das in dieser Abstimmung möglich! Wer Argumente für/ gegen vorbringen möchte, kann das an dieser Stelle natürlich auch gerne tun!

Im Web finden sich in anderen Foren auch zahlreiche Diskussionen dazu!

Komplexe Umfragen sind mit dem Tool leider nicht möglich, aber im Grunde wendet sich die Umfrage in erster Linie an (potentielle) Anbieter, da es ja letztlich um die Frage geht, ob ohne Diskussionen eher Angebote eingestellt werden. Dass es dem potentiellen Käufer egal ist oder dieser eher Interesse an Kommentaren hat, ist naheliegend, aber ohne Angebot, gibt´s halt auch nix zu kommentieren ;)
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1832
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von wolsad »

Ich finde es halt blöd auf Angebote VB per PN zu antworten.Gerade bei neuen Mitgliedern.
Mann weiß doch nie ob auf den Artikel schon ein anderer geboten hat,oder der Verkäufer einfach nur den Preis in die Höhe treiben will.
Bei Ebay kann man es zumindest sehen und dann einschätzen.
In letzter Zeit treten immer mehr neue Verkäufer in Foren auf,die sich noch nie beteiligt haben.Nur um die ebay kosten zu sparen.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

[quote="wolsad"
In letzter Zeit treten immer mehr neue Verkäufer in Foren auf,die sich noch nie beteiligt haben.Nur um die ebay kosten zu sparen.

Gruß
Wolfgang[/quote]

Ja und??? Was ist denn daran jetzt verwerflich?? Ich finde das absolut nachvollziehbar und sogar ausdrücklich wünschenswert, Ebay ist halt inzwischen grenzwertig teuer! Was stört Dich daran, wenn Du das Zeug nicht mühsam bei Ebay suchen musst, sondern hier serviert bekommst? Das Ebay keine Gebühren bekommt wird´s nicht sein...!?

Ich find´s auch sinnvoll auf VB Angebote per PN zu antworten denn sonst wird´s faktisch ja auch eine Auktion. Es ist doch sinnig, dass andere sich dann NICHT an einem Angebot orientieren! Ich würde nie öffentlich auf ein VB Angebot reagieren sondern immer direkt verhandeln, da gehört es meiner Ansicht nach auch hin. Und was heißt "in die Höhe treiben"?? Ich entscheide doch selbst, was ich zu geben bereit bin! Wenn Du es mit Verkäufern mit merkwürdigem Geschäftsgebahren zu tun hast, ist das eh egal, ob man hier antworten kann oder nicht! Wenn er VB hier reinstellt, Du meldest hier öffentlich 100 Euro, ein anderer dann per PN 110 Euro, bekommt es wohl der andere, wahrscheinlich sogar, wenn er fix 100 Euro eingestllt hat, dann schreibt er Dir halt, der andere hat per Email vorher zugesagt. Mit dem Thema hier bzw. der PRoblematik, um die es geht (nämlich das Leute keine Angebote einstellen, weil sie nur etwas anbieten, aber nicht drüber diskutieren wollen) hat das also im Grunde eigentlich sehr wenig zu tun.

Man könnte ggf. auch eine Mittelweg finden: Fragen zum Artikel erlaubt, aber keine Preiskrititk/-anmerkungen, sofern nicht ausdrücklich erwünscht. Dann müssen wir Mods halt eingreifen, sollte aber machbar sein
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1832
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von wolsad »

Aber ebay Angebote dürfen munter kommentiert werden,was ja auch richtig ist.
Zweierlei Maß ?

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

Nein, nicht zweierlei Maß, bezüglich der Fragestellung, um die es hier geht! Du bringst da Sachen durcheinander, die im Kontext nicht zusammengehören.

Es geht um die Frage, ob man eher Angebote hier findet, wenn im Zusammenhang mit diesen Angeboten keine möglicherweise sachlich nicht korrekten oder halt auch einfach nur subjektive / interessengeleitete Bemerkungen zur Preisgestaltung zu "befürchten" sind, denn das stellt im Grunde eine aktiven Eingriff in den Handel dar, und das ja oft von Leuten, die ohnehin gar nicht wirklich kaufinteressiert sind. Ich spreche dabei ganz allgemein von diesem Webforenphänomen und möchte damit nicht sagen, dass das HIER ein spezielles Problem wäre. Es ist aber ALLGEMEIN ein vorhandenes Phänomen und wirkt somit auch allgemein auf die Motivation, Dinge in Foren anzubieten ( siehe anderen Thread im Link).

Wenn Du das jetzt mit Ebay vergleichen willst, dann bitte auch konsequent: Denn da IST keine freie Äußerung zu den Preisen möglich sondern nur eine Frage an den Anbieter - die DIESER dann auf seinen Wunsch hin veröffentlichen kann, oder auch nicht. Das ist ja genau das, was ich auch in Foren für sinnvoll halte (in dieser Form allerdings technisch hier nicht direkt umsetzbar ist, aber der Anbieter kann ja sinnvolle Fragen dann wie bei Ebay auch mit der entsprechenden Info hier beantworten! Es wäre also EIN Maß, nämlich dass, was auch Ebay so handhabt! Stelle Dir vor, was bei Ebay los wäre, wenn jeder seinen Senf zur Preisgestaltung abgeben könnte, die könnten dichtmachen, weil unter der Voraussetzung keiner mehr etwas anbieten würde! JETZT herrscht zweierlei Maß, was das angeht! Übrigens ein gutes Beispiel, wie das tendenziell wirkt, denn das kann sich wohl fast jeder denken, dass Ebay so NICHT funktionieren könnte - danke für das Argument, denn das veranschaulicht die Problematik ganz gut! ;)

Ebay ist eine annonyme Veranstaltung! Was ich von Kommentaren zur Preisgestaltung von Sammlerkollegen halte, die nun wirklich nicht als Spinner bekannt sind, habe ich hingegen auch erst kürzlich hier deutlich gemacht. Und letztlich ist es eben so, dass es hier um die Frage der Handhabe geht: Wenn ich in den Regeln nicht festlege, dass Preiskommentare nicht erwünscht sind, wäre es eben Willkür diese dann zu unterbinden. Eine Wischi-Waschi-Lösung, die sinnvoll ist, gibt es nicht, also muss man eine pragmatische entweder/ oder Lösung anwenden. Wenn Du eine Formulierung für eine Regel findest, die jedem Einzelfall gerecht wird und gleichzeitig auch ungerechtfertigte Ebay-Kommentare einschließt, so würde ich das einer generellen Lösung in jedem Fall vorziehen! ABER: Ich krieg das nicht formuliert, also steht das zur Abstimmung, was real nach Stand der Dinge eben umsetzbar ist! Und das zielt auf die Frage ab, ob man dann hier mehr Angebote sieht, die Frage ob man dann über den Börsen-, Flohmarkt- oder Ebayanbieter reden möchte ist von mir aus berechtigt und kannst Du gern zur Abstimmung stellen, aber hinsichtlich der Zielrichtung hier, ist es ganz sicher NICHT zweierlei Maß! Ich kann auch Zucker im Kaffee verteufeln und im Tee trotzdem mögen, das eine muss das andere nicht ausschließen. Ich kann auch beides blöd finden, treffe über den Tee aber keine Aussage, nur weil ich grad von Kaffee rede. Es hilft da eher wenig, gleichzeitig fünf andere Fässer aufzumachen, nur weil die irgendwie ein ähnliches Gebiet tangieren... Also ist es eher eine Unterstellung dann von zweierlei Maß zu reden, das andere Thema wird an dieser Stelle GAR NICHT (!!) "bemessen", weil es hinsichtlich Fragestellung (Angebote HIER IM FORUM) nicht relevant ist.

Das können wir gerne diskutieren, aber dann vielleicht in eigenem Thread, weil es hier thematisch nur indirekt hingehört und hinsichtlich Umfrageintention (INTERNES Kleinanzeigenangebot) gar nicht.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

So, Umfrage beendet, mit überwältigender Beteili8gung :roll: :weinen:

Wie wäre es mit der unbürokratischen Kompromißvariante: Preisdiskussionen/ -kommentare (auch durch die Blume) werden per Regel "verboten" und dann ggf. von den Mods direkt gelöscht!?

Meinungen?
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Steve Warson
Beiträge: 446
Registriert: So 15. Feb 2009, 19:53
Postleitzahl: 52224
Land: Deutschland
Wohnort: Zweifall (Nordeifel) Nähe Aachen
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Steve Warson »

Wenn es per Regel verboten wird und ggf. gelöscht wird, wo ist dann der Kompromiß?

Ok, die Mehrheit hat sich dafür ausgesprochen, aber das ist bei der dürftigen Beteiligung wohl eher Zufall als repräsentativ.

Mich stört's nicht, wenn ich selbst was anbiete und Kommentare bekomme, sind die ggf. hilfreich oder werden eben ignoriert.

Wenn mir keiner mehr sagen darf, daß meine Preisvorstellung unrealistisch ist, hat das für mich etwas von "schade jetzt kann ich keinen Uninformierten mehr abzocken" (überspitzt ausgedrückt).

Und wenn es zu viele Kommentare werden und das eigentliche Angebot darin unterzugehen droht, kann ichs ja mit einem neuen bzw. kopierten, zitierten Posting wieder nach oben holen.
Bild
Carrera 124... seit Weihnachten 1968!

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Henry »

Ganz einfach: Der Kompromiss liegt darin, dass es nicht - wie ursprünglich angedacht - generell technisch unmöglich gemacht ("gesperrt") wird, in einen Thread aus den Kleinanzeigen zu schreiben sondern lediglich Preiskommentare als unerwünscht in den Regeln festgehalten werden und sich daraus eine Handhabe ergibt. Somit kannst Du dann eben auch eine Kleinanzeige schalten und auch ausdrücklich um Komentare/ Einschätzungen bitten, gescheiht das nicht, werden entsprechende Beiträge halt gelöscht.

Zu "uninformierte Abzocken": Ich weiß nicht, wann Du ins Thema eingestiegen bist, aber Argumente für und gegen stehen ja schon hier im Forum. Die Gegenseite Deines Argumentes ist eben, dass auch realistische Vorstellungen durch - gemessen am Markt - ungerechtfertigte Einwände "verbrannt" werden. Aber die Diskussionen dazu muss sich ja nicht wiederholen, dass wurde ja insbesondere im Austausch mit Marc weitegehend alles behandelt.

Fehlende Kommentarmöglichkeit hindern ja nun auch keinen User daran, sich schlau zu machen. Gelöscht werden dann aber Beiträge, wie "100 ist zu teuer, ging neulich bei Ebay für 30". Und das ohne inhaltliche Prüfung, weil das zuweit geht und subjektives Beurteilen der Vergleichbarkeit etc. erfordern würde, was nicht zu leisten ist. Also geht dann eben nur konsequent. Warum, wieso, weshalb das sinnvoll sein kann, wurde ja schon VOR der Umfrage diskutiert, am sinnvollsten wäre ja gewesen, das dann auch während der Umfrage und nicht nachher anzuführen, meinst Du nicht? :roll: Jeder konnte abstimmen, die Beteiligung war mau, aber wenn Du mal die Mitgliederliste nach "letzte Aktivität" sortierst, waren reichlich Leute anwesend, also kann man es auch so annehmen, denn wenn es diese Leute aktiv gestört hätte, hätten sie ja das dann unerwünschte Ergebnis korrigieren können.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Steve Warson
Beiträge: 446
Registriert: So 15. Feb 2009, 19:53
Postleitzahl: 52224
Land: Deutschland
Wohnort: Zweifall (Nordeifel) Nähe Aachen
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Für Kleinanzeigen Kommentare sperren?

Beitrag von Steve Warson »

Ok, das kann man als Kompromiß sehen. Ich würde es vielleicht so halten, daß jeder, der es nicht will, unter sein Angebot schreibt, daß er keine Preis-/Zustands- oder was auch immer -diskussion wünscht, steht nichts dabei, erklärt er sich einverstanden, daß im Thread auch diskutiert werden kann.
Ansonsten: hab' mir die relevanten Beiträge zu Thema schon vor einiger Zeit durchgelesen, hab aber jetzt nicht mehr jedes einzelne Für/Widerargument auf dem Schirm.
Bild
Carrera 124... seit Weihnachten 1968!

Antworten