Mein neues Abenteuer: Structo Tyrell F1 Startnummer 2

Für alle anderen Themen... über die die Carrera Fangemeinde sonst noch diskutiert...
Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Mein neues Abenteuer: Structo Tyrell F1 Startnummer 2

Beitrag von Musa350 »

Die Structo Welt ist sehr verwirrend. Nicht nur bei der Technik, sondern auch bei der Preisfrage. :?

Mich würde ein Exemplar interessieren mit der 4 - Kanal Steuerung, der Sender war damals glaube ich gelb und die Bestellnummer lautet nachdem was ich finden konnte 90240.

Nun hoffe ich hier was dazu zu erfahren vor allem was so was kosten darf.

Grundsätzlich und wenn nicht zu teuer eventuell in voll funktionsfähigem Zustand oder eben mit defekter Elektronik zum Neuaufbau.

Im Netz findet man da im Moment nicht viel, aber von 25.- nur für das Auto bis fast ins dreistellige ist wohl alles möglich.

Vielen Dank für eure Einschätzungen vorab.
Zuletzt geändert von Musa350 am So 16. Jun 2019, 17:09, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Musa350 »

Und die Verwirrung wird nicht besser...

Inzwischen habe ich etwas intensiver geforscht. Das der Fahrer ein Visier tragen sollte, konnte ich schon herausfinden. Weiter sieht man das Auto in Prospekten mit Rückspiegeln, auf Angebots Bildern aber immer ohne. Fehlen die dort einfach oder waren die wirklich nur am Prospekt Auto?

In der Bodenplatte hinter der Klappe erkenne ich auf Bildern einen Anschluss für eine 9V Blockbatterie. War das alles oder versorgt die nur die Empfangsseite und zum Fahren kommt da noch was rein? Falls ja, mit wieviel Volt wurde er denn motorseitig befeuert?

Und das führt gleich zur nächsten Frage: Wie schnell läuft er denn? Aufgrund dessen was ich bisher freundlicherweise mitgeteilt bekam, hat er eine Pendelachse mit fest verbauter Motor/ Getriebe Einheit. Das lässt nun nicht wirklich auf eine Rakete schließen. Im Gegenteil, ich befürchte, damit ist er weit von einem Tamiya Auto entfernt, welches mit der 540er Standard Blechdose bestückt ist, oder schätze ich ihn da falsch ein?

Oh jeh, Fragen mehr als genug. :oops:

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Carrera124 »

Ich kann dir nur generell sagen, dass diese Fertigmodelle den Speed nicht erfunden haben ;) einem Tamiya fahren die i.d.R. hoffnungslos hinterher, das wird dann auch beim Tyrrell nicht anders sein.
Da die Dinger ursprünglich nicht als Modellbauartikel, sondern als Spielzeug konzipiert wurden, dürfte der Upgrade knifflig werden.
Du wirst also nicht darum herumkommen, Pionierarbeit zu leisten und uns dann davon zu berichten :D

Mein 924er fährt einem Tamiya TT-01 und TT-02 in deren Baukastenkonfiguration lässig davon, solange man es auf Vmax bezieht.
Dafür hat der 924er einen Bremsweg wie die Titanic, was einfach der langen Übersetzung liegt. Von der nicht vorhandenen Federung ganz zu schweigen.

Damit will ich sagen, Vergleiche mit Tamiya & Co sowie generell neuzeitlichen RC-Cars sind m.E. nicht sinnvoll.
Die alten Dinger sehe ich eher als Liebhaberei, die man im Fall des Falles auch für Demorunden verwenden kann.
Wenn ich heizen und bashen will, nehme ich was anderes ;)
Bild

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Musa350 »

Vielen Dank Chris, hatte ich mir fast gedacht. Bedenkt man nun allerdings, dass mein erstes "richtiges" RC Auto, ein Roadrunner von Acadamy und der baugleiche Tamiya Grashopper meines Bruders, auch nur einen 380er Motor besaßen relativiert sich das mit der Geschwindigkeit wieder etwas.

Tja, und das mit der Pionierarbeit ist ja immer das was mich so reizt. :lol:

Ich bin auch wieder ein kleines Stückchen schlauer, oder verwirrter :mrgreen:. Das mit den Spiegeln war wohl tatsächlich nur fürs Prospekt. Soweit ich das auf der OVP verschiedener Verkaufsbilder erkennen konnte, trägt er dort nämlich keine und an den Autos sind auch keine Löcher zu sehen.

Bleibt noch die Frage nach dem Anschlussstecker für den 9V Block. Sollte in das riesen Fach wirklich nur so eine kleine Batterie, oder kommt da noch was dazu? Wenn ja, was? Hab ich das Bild wirklich gesehen, finde es nämlich nicht mehr... :? ...aaah, ich glaube ich werde wahnsinnig... :roll:

Schönen Feiertag an alle.

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Carrera124 »

Normalerweise haben die alle ein Batteriefach für Babyzellen, müsste also auch der Tyrrell haben. Mit einem 9V-Block alleine wird er nicht weit kommen ;-)
Bild

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Musa350 »

Ok, macht Sinn, damals gab es ja noch kein BEC. ;)

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Mein neues Abenteuer: Ein Structo Tyrell kommt.

Beitrag von Musa350 »

Die Entscheidung ist gefallen, deshalb auch die Umbenennung des Beitrags. Dank eines Forenmitgliedes sollte im Laufe der kommenden Woche ein sehr schöner Ford Tyrell F1 bei mir eintreffen.

Falls er möchte darf er sich selbstverständlich gerne selbst hier als Lieferant outen. ;)

Tja, nun bin ich gespannt auf das Auto. Im zarten Alter von 11 oder 12 Jahren hatte ich einen 1:15 er Jeep Golden Eagle, aber der Tyrell war schon damals ein Traum. Nun wird er fast 40 Jahre später doch noch Realität. :D

Und wer ist wieder schuld, wie schon bei meinem Ausflug zur Servo 132? Klar, Chris mit seinen Structo Bildern, wer sonst. :lol: Damit kam das Thema wieder in meine Gehirnwindungen und setzte sich fest.

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Abenteuer: Ein Structo Tyrell kommt.

Beitrag von Carrera124 »

Nenene mit den Structos der ersten Generation habe ich nichts am Hut, ich weise jede Schuld von mir :D
Bild

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1857
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Mein neues Abenteuer: Ein Structo Tyrell kommt.

Beitrag von wolsad »

Der Tyrell ist aber auch ein sehr schönes Modell.Da könnte ich auch Spaß haben.Wahrscheinlich aber nicht über den Preis.
http://www.servowiki.de/index.php?title ... d_Formel_1

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3041
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Structo Ford Tyrell: Wert und Fragen zur Technik

Beitrag von Musa350 »

@Carrera124:
Oh doch, du bist schuld daran und basta :lol:
Carrera124 hat geschrieben:Damit will ich sagen, Vergleiche mit Tamiya & Co sowie generell neuzeitlichen RC-Cars sind m.E. nicht sinnvoll.
Die alten Dinger sehe ich eher als Liebhaberei, die man im Fall des Falles auch für Demorunden verwenden kann.
Wenn ich heizen und bashen will, nehme ich was anderes ;)
Auch da kann ich euch beruhigen, zum Beweis anbei ein Foto. Die Zwei kommen zum Einsatz wenn es dann schneller und härter zur Sache gehen soll. ;) Der Tyrell sieht auf den Bildern top aus und ist zum heizen viel zu schade. Bilder von mir folgen selbstverständlich wenn er die heimische Garage erreicht hat.

@wolsad:
Man muss sich eben wie bei Allem vorab ein Limit setzen, entweder es klappt, oder nicht. Es gibt/gab von 25.- nur für ein Auto mit Fehlteilen bis zu höheren dreistelligen Beträgen für Komplettsets so ziemlich alles. Zuerst hätte ich beinahe bei 30.- für ein Bastelauto zugeschlagen, doch dann war mir nach längerem Nachforschen ein komplettes funktionsfähiges Auto aus einer ehrlichen Quelle letztendlich wichtiger. Dieses Gesamtpaket war mit Sicherheit doch die bessere Wahl.
Dateianhänge
20190601_183130_ergebnis.jpg

Antworten