Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Für alle anderen Themen... über die die Carrera Fangemeinde sonst noch diskutiert...
Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Ich kopiere das mal hier ein, das hatte ich grad woanders geschrieben:
"Hallo und frohe Weihnachten!

Ich habe hier einen etwas sonderbaren Fall.

Ich habe einen teuren Lego Artikel verkauft (> 400 Euro). Gekauft und per PP bezahlt am 18.12.19, von mir am selben Tag veschickt. 0 Punkte Bieter, am selben Tag frisch angemeldet.

Gestern kam das gute Stück zurück mit einem Label "Empfänger nicht zu ermitteln". In der Verfolgung ist nachzuvollziehen, dass am 20.12. ein Zustellversuch stattgefunden hat.

Nach Annahme gestern hab ich ihn informiert, dass da offenbar etwas schief gelaufen ist, ich aber alles korrekt abgewickelt habe. Daraufhin kam eine recht knappe Rückmeldung, ob ich seinen "Lego Arikel" (so hat er es geschrieben), bitte an einen Paketshop schicken kann, er habe den Kurier nicht kontaktieren können. Der angegebene Paketshop ist auch in plausibler Entfernung von der ursprünglichen Adresse.

Vorab: ICh werde das selbstverständlich NICHT ohne weiteres machen, da PP das ja nicht als Versandnachweis anerkennen wird, wenn nun etwas schief läuft - was ich befürchte.

Die eigentliche Frage ist jetzt, welche Masche ich zu befürchten habe?

Meine Annahme ist, dass (angeblich) "irgendjemand" wie auch immer das Ding abholt und der Empfänger dann behauptet, es sei bei ihm nicht angekommen. Da ich dann gegen die PP Richtlinien verstoßen hätte, habe ICH am Ende natürlich das Problem.

Nach meiner Info gestern, dass ich das so nicht machen werde, erst wenn ich offiziell über Paypal ein OK vorliegen habe, worum ER sich bitte kümmern möge, kam bisher keine Reaktion. Auch das vorher nicht reagiert wurde, wenn er ja schon bemerkt hat, dass er den Boten an der Tür hatte, ihn aber nicht kontaktieren konnte. Ich hatte zudem auch angeboiten, den Kauf einfach abzubrechen. Bei gut 400 Euro schon etwas befremdlich, dass nichts passiert!

Paypal ist über die Feiertage kaum erreichbar, ich werde es noch versuchen die Tage.

Ich brauche jetzt keine Warnungen, dass ich das auf keinen Fall verschicken soll - das werde ich definitiv so nicht! Aber kennt jemand die Masche und kann mir jemand genau sagen, was da nun passiert?

Es bleibt am Ende natürlich noch die Möglichkeit, dass da einfach nur ein Ahnungsloser am Werk ist, aber so ganz mag ich da nicht dran glauben!?

Ich lese grad diesen Artikel, da könnte evtl. ein Zusammenhang bestehen.

https://www.mimikama.at/allgemein/1-cen ... uQjkdX3gc4
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
holler
Beiträge: 824
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:23
Postleitzahl: 24223
Land: Deutschland
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von holler »

Frohe Weihnachten,

in Deinem Fall wird PayPal ein bestehendes Bankkonto bestätigen, ob es gekapert ist oder nicht. Die werden erst aktiv, wenn der richtige Kontoinhaber was bemerkt. Das kann dauern.
Da Du ja richtig handelst und nicht an die Paketstation lieferst, solltest Du den Verkauf abbrechen. Ich würde es jedenfalls so machen.
Drehe doch den Spiess um und verlange eine Zahlung über Western Union. Dann kannst Du auch an die Paketstation senden.
Halte uns mal auf dem laufenden.

Gruß
Holger
immer auf der Suche

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Naja, ich werde halt anrufen und mal schauen.

So ganz plausibel ist dieser Link mit der neuen Betrugsmasche ja auch nicht, da fehlen irgendwie Angaben, jedenfalls bekommt man ja NUR mit Kenntnis der IBAN kein PP Konto eröffnet ohne dann den Code im Konte lesen zu können usw.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Zwischenstand: Nach meinem Hinweis wird das Paypal-Konto eingeschränkt und es wird im Grunde abgewartet, dass/ ob sich jemand meldet, der sich geschädigt fühlt :roll:
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Neuer Zwischenstand: Die Sache ist noch nicht geklärt, ich habe nach wie vor das Geld und den Artikel hier. Der Käufer reagiert träge und relativ gleichgülitig auf die Aufforderung zunächst die Versandkosten erneut zu senden. Da ist definitiv etwas faul.

Dafür ist ein neuer Fall dazu gekommen. Ebenfalls Lego, 429 Euro. Nach jetzt 30 Tagen hat Paypal SELBST einen Fall eröffnet, da die Lastschrift reklamiert wurde bei denen, sie wäre nicht authorisiert.
Ich soll/ muss erstmal nichts machen, die Kohle ist auch nicht zurückgebucht bei mir bisher. Ich habe an die korrekte Adresse versendet am 10.12. angekommen am 12.12. DANN steht da aber auf einmal etwas von Rücksendung eingeleitet aus dem Nichts. Also zugestellt, aber Rücksendung eingeleitet!? Seit dem 17.12. dann keine Statusänderung mehr, hängt irgendwo.

In der ganzen Zeit von angeblichen Käufer keine Meldung dazu.

Mal schauen, was da nun herauskommt, ich berichte
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

MarkusP
Beiträge: 57
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 22:02
Postleitzahl: 69190
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von MarkusP »

Hallo Henry,
Vielleicht solltest du bei Carrera bleiben. Scheint sicherer zu sein.
Lego verkaufen hört sich bei Dir gefährlich an.
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Tja, diese Häufung ist schon sonderbar :roll: :lol:

Nun ja, Status bisher unverändert.

Jedenfalls scheint hier eine Sicherheitslücke zu bestehen, mit der man Paypal Konten unauthorisiert auf fremde Konten laufen lassen kann. Wie auch immer genau das funktioniert (ich nehme auch an, die Lücke wurde inzwischen erkannt/ beseitigt).

Bedeutet aber auch: Man kann auch Opfer geworden sein, ohne dass man irgendwas online kauft oder mit Paypal etwas macht. Also momentan genau die Kontoauszüge checken, Lastschriftrückgabe ist dann ja kein Problem.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Update: Der zweite Fall wurde zu meinem Gunsten mit Hinweis auf das Greifen des Verkäuferschutzes geschlossen!

Könnte man sich jetzt drüber freuen, allerdings hält sich die Begeisterung in Grenzen, da hier ein Problem "gelöst" wurde, das ja offenbar erst durch eine PP-Sicherheitslücke verursacht wurde.

Jedenfalls hatte ich nach meinem Hinweis auf den Heise Artikeln innerhalb weniger Minuten die Nachricht, dass der Fall geschlossen wurde :roll:

Wenn es tatsächlich so gelaufen ist, wie ich es mir denke, ist das eigentlich ein Unding. Der Heise Artikel lässt da aööerdings ein paar Fragen offen, ganz klar ist das nicht, wie die Masche läuft, bzw. gelaufen ist - die Lücke wird man ja sicher geschlossen haben.
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Benutzeravatar
holler
Beiträge: 824
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:23
Postleitzahl: 24223
Land: Deutschland
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von holler »

Henry hat geschrieben: ...jedenfalls bekommt man ja NUR mit Kenntnis der IBAN kein PP Konto eröffnet ohne dann den Code im Konte lesen zu können usw.
Ich habe den Heise Artikel jetzt nicht gelesen, aber ein PP Konto ohne Verifizierung zu eröffnen geht manchmal doch.

Hier ist z.B. ein Artikel darüber
https://www.anwalt.de/rechtstipps/betru ... 57076.html

Gruß
Holger
immer auf der Suche

Benutzeravatar
Henry
Administrator
Beiträge: 4168
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 13:10
Postleitzahl: 49143
Land: Deutschland

Re: Online Auktionen: Der ganz normale Wahnsinn!!!!

Beitrag von Henry »

Sorry, ich meinte auch nicht Heise sondern den oben verlinkten:
https://www.mimikama.at/allgemein/1-cen ... uQjkdX3gc4

Wenn das immer noch die identische Masche ist, wie in Deinem Beitrag, und die im Dezember immer noch funktionierte, umso erschreckender :shock:
______________________
http://www.mekcar.de

von meinem C64 gesendet

Antworten