Über den Tellerrand geschaut...

Für alle anderen Themen... über die die Carrera Fangemeinde sonst noch diskutiert...
Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3040
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Musa350 »

...und dabei bin ich durch Zufall beim abendlichen Youtube Stöbern auf ein paar Filmchen der "Pioneer Legend Racer" gestolpert. Was zum Kuckuck ist denn das? Das was ich da sah, sah sehr spaßig aus und die Neugier war geweckt, obwohl ich modernes Slotcar Material eigentlich meide.

Ein weiterer Zufall zeigte mir bei Google Bilder von Originalautos. Upps, gar keine Fantasieautos sondern eine reale Rennserie. Noch größeres Interesse machte sich breit. Wer mehr dazu wissen möchte, dem empfehle ich Youtube und Wikipedia.

Nur soviel vorab zu den Originalen:
Vorbilder sind Karos aus den 30ern
Fahrzeuge werden um 5/8 der originalen Maße geschrumpft
Befeuert werden sie von Yamaha 1200 oder 1250ccm Motoren mit 140PS
Gewicht mit Fahrer 590kg

Zu den Modellen, in meinem Fall Bausätze:
Auf der Schachtel steht "Passend zu allen 1:32er Race Tracks". Der Maßstab der Autos dürfte aber abweichen, sonst wären sie wohl winzig
Motor ist ein Typhoon mit 18.000U/min bei 12V
Getriebe ist tauschbar, Achszahnrad 33Z und Ritzel mit 11, 12 oder 13Z liegen bei. Bei meinen versuche ich erst das 11er, mein Kurs ist ja klein
Achsen werden gesteckt, alle sonstigen Plastikteile sollen mit dem Lötkolben verschweißt werden
Jederzeit umrüstbar auf Scalextric Digital, Carrera auch möglich, da gibt es im Internet irgendwo Infos, mir aber egal, ich fahre analog

Meine beiden Bausätze habe ich in England bestellt, in Deutschland waren sie entweder nicht lieferbar, oder in meinen Augen zu teuer. Meine Entscheidung fiel auf "Kit #4 Legends 34er Ford Coupe" und "Kit #5 Legends 37er Chevrolet Sedan", sind derzeit auch die beiden einzigen Varianten. Die Verpackung ist sehr übersichtlich gestaltet und alle Bauteile sind sehr gut verpackt. Eine Bauanleitung findet man bei Pioneerslotcars.com. Auch diese ist sehr verständlich und gut bebildert. Auf der OVP steht auch noch "From box to Track in 5 Hours" und ich würde mal behaupten, ja, stimmt, denn...
Dateianhänge
20200604_151039_ergebnis.jpg
20200604_151133_ergebnis.jpg
Zuletzt geändert von Musa350 am Do 4. Jun 2020, 16:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3040
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Musa350 »

...nur eine Stunde später standen beide mit ihren Rohkarossen auf dem Tisch. Was sonst noch dabei ist...
Dateianhänge
20200604_164000_ergebnis.jpg

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3040
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Musa350 »

...kommt natürlich auch noch.

Sticker für Startnummern, 2 Stoßstangen, Überrollkäfig, Fahrereinsatz mit Figur, Feuerlöscher und Lenkrad zum Verfeinern des Interieurs, Motornachbildung, Trittbretter usw. Alles sauber in Tütchen verpackt, unter anderem ein "Magnet"... :shock: ...gruselig...der bleibt in der Packung. :lol:

Die Qualität der Technik war soweit top, die Achsen und Felgen laufen sehr rund obwohl nur zusammengesteckt, der Motor dreht schon bei 9V an der Batterie recht gut. Ob da ein Uni Motor reinpasst... :?

So jetzt noch was grundsätzliches:
SOLLTE DIESER BERICHT NICHT ERWÜNSCHT SEIN, DANN BITTE LÖSCHEN.

Ich finde die Dinger einfach nur sehr lustig, interessant und spaßig. Deshalb würde ich gerne weiter davon erzählen. Im Moment müssen nur Fahrtests warten, mein 53712 hat sich gestern mit brennender Kontrollleuchte verabschiedet. :weinen:
Dateianhänge
20200604_164444_ergebnis.jpg

Fishbowl
Beiträge: 19
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:34
Postleitzahl: 41363
Land: Deutschland

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Fishbowl »

Nur zu :)

Gruß Fishbowl

Alex
Beiträge: 2543
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Alex »

Also schlecht sind die bestimmt nicht, zum fahren bestimmt klasse.
Gruss Alex

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3040
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Musa350 »

Na dann, mache ich mal leise weiter, damit es keiner merkt...gehört ja eigentlich nicht hier rein...psst...ganz leise... :lol:

Heute passierte nicht viel, aber Alex, du hast recht, die Zwei machen echt richtig Spaß. Die Räder laufen überraschend rund, trotz der recht einfachen Montage durch zusammenstecken, und der Motor dreht schon bei 7,2V recht kräftig. Die Autos sind damit eigentlich ausreichend schnell, 9V dürften später vollkommen ausreichen. Bis 12V sind die Motoren ausgelegt, ich gehe aber davon aus, dass das zu hektisch wird. Die Reifen haben einen sehr schönen Grip, der Magnet bleibt daher dort wo der Pfeffer wächst.

7,2V deshalb, weil ich einen Robitronic 3000mAh Akku als Ersatz für den defekten 53712 angeschlossen habe. Es hat einfach zu arg in den Fingern gejuckt die Teile zu bewegen. Bitte entschuldigt den abenteuerlichen Stromanschluss, zur Beruhigung, alles lief ohne Brand ab.

Technisch habe ich nach den Fahrtests noch den Decoder Adapter rausgeschmissen und den Motor direkt verkabelt. Ob das was bringt, möchte ich bezweifeln. Es geht nun allerdings bedeutend aufgeräumter im Inneren zu.

Grundlackierung wurde dann auch noch schnell aufgesprüht, im Moment liegen die Karos beim Trocknen. Die Farben sind aber noch streng geheim. :mrgreen:
Dateianhänge
20200605_134853_ergebnis.jpg
20200605_135518_ergebnis.jpg
20200605_171918_ergebnis.jpg

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1857
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von wolsad »

Hallo,Pioneer ist ein Britischer Slotcar Hersteller.Ist aber schon länger auf dem Markt.Auch in D gibt es Händler.Produziert leider nur in 1:32.
https://www.pioneerslotcars.com/
Die waren allerdings schon immer etwas teurer.

Grüsse
Wolfgang

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3040
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Musa350 »

Weiter geht es, Motoren, Fahrer, Interieur und viele Details sind lackiert. Schade nur, dass man später nicht mehr so viel davon sieht. :(
Der Ford musste nochmal zum Lackierer, hatte einige Einschlüsse im Lack. :x Nun wird eben erst morgen alles komplettiert.

Das mit den oben genannten 5 Stdn. Bauzeit kommt auch hin. Man verliert sich in den ganzen Kleinteilen. Kühlergrill und Frontscheiben Gitter sind sogar aus Metall. Laut Bauanleitung soll alles mit dem Lötkolben verschweißt werden, ich habe mich für ein Feuerzeug und einen Schraubendreher entschieden. Hatte ehrlich gesagt zu viel Angst mit dem Lötkolben Löcher in die Plastikteile zu brennen, manche Stellen sind echt eng.
Dateianhänge
20200606_135131_ergebnis.jpg
20200606_135232_ergebnis.jpg
20200606_135252_ergebnis.jpg

Alex
Beiträge: 2543
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Alex »

Also die inletts gefallen mir schonmal. Bin auf die Karossen gespannt.
Gruss Alex

Benutzeravatar
Holgib
Beiträge: 974
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47
Postleitzahl: 22117
Land: Deutschland

Re: Über den Tellerrand geschaut...

Beitrag von Holgib »

Musa350 hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 16:41
...kommt natürlich auch noch.

Sticker für Startnummern, 2 Stoßstangen, Überrollkäfig, Fahrereinsatz mit Figur, Feuerlöscher und Lenkrad zum Verfeinern des Interieurs, Motornachbildung, Trittbretter usw. Alles sauber in Tütchen verpackt, unter anderem ein "Magnet"... :shock: ...gruselig...der bleibt in der Packung. :lol:

Die Qualität der Technik war soweit top, die Achsen und Felgen laufen sehr rund obwohl nur zusammengesteckt, der Motor dreht schon bei 9V an der Batterie recht gut. Ob da ein Uni Motor reinpasst... :?

So jetzt noch was grundsätzliches:
SOLLTE DIESER BERICHT NICHT ERWÜNSCHT SEIN, DANN BITTE LÖSCHEN.

Ich finde die Dinger einfach nur sehr lustig, interessant und spaßig. Deshalb würde ich gerne weiter davon erzählen. Im Moment müssen nur Fahrtests warten, mein 53712 hat sich gestern mit brennender Kontrollleuchte verabschiedet. :weinen:

Wieso löschen?Über Plafit und Racegold wird hier ja auch im Forum geschrieben. ;)

Antworten