Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Der Bereich für Fahrer, Bastler, Techniker und Scratchbuilding
Antworten
trickymickeyHH
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:10
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: 20537 Hamburg

Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von trickymickeyHH »

Hallo Leute,
gibt es eine Möglichkeit den Carrera Trafo 53711 (Bühler) zu reparieren ? Dieser gibt nur auf der ersten Stufe 16,18 Volt ab (gemessen). Stufe 2,3,4 ohne Ergebnis. Bitte nur Reparatur-Ratschläge. Neukauf/Gebrauchtkauf eines anderen Trafo ist mir als Möglichkeit bekannt. Freue mich über Tipps. Danke schön.
Beste Grüße, Michael.

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1850
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von wolsad »

Hallo,ich habe 2 53711 Trafos.Bei einem Defekt würde die Rote Kontrolleuchte brennen.Öffnen kann man diese Trafos nicht.Nur mit mehr oder weniger Gewalt.Allerdings hauen diese Trafos auf Stufe 4 statt der 20V über 30V raus.
Diese Trafos haben doch 2x Plus/Minus aber nicht getrennt.Funktionieren denn beide Anschlüsse nicht richtig ?

Wolfgang

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1584
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von Carrera124 »

Ich verstehe den Ansatz, dass man nachhaltig arbeiten, Dinge erhalten und nicht austauschen/wegwerfen will.

Aber von sowas sollte man wirklich die Finger lassen, wenn man nicht genau weiß was man tut.
220 Volt sind kein Spaß, und wenn etwas passiert hast du die A-Karte, wenn rauskommt dass du als elektrotechnischer Laie vorher dran rumgefummelt hast.
Soll heißen, da sollte man mMn ausnahmsweise seine hehren Ideale zurückstellen und auf Sicherheit gehen.
Bild

Alex
Beiträge: 2531
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von Alex »

Also ohne den Trafo zu öffnen wie bereits gesagt wurde, wird man da nicht herausfinden. Aber meistens liegt ein defekt an den anschlusswicklungen vor. Da kann ein Draht durchgebrannt sein. Reperatur unmöglich da alles mit einem Harz vergossen wurde. Als Elektriker weiss ich wovon ich rede, hab öfter mal alte Trafos zerlegt. Da so ein Trafo so um die 5€ kostet, würde ich nicht überlegen und einen neuen Besorgen.
Gruss Alex

trickymickeyHH
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:10
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: 20537 Hamburg

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von trickymickeyHH »

An Wolfgang.:
Danke & stimmt 2x Anschlüsse plus & minus. Auf beiden nur auf Stufe 1 = 16,18 Volt. Die anderen Stufen auf beiden Anschlüssen kein Ergebnis.
Rote Leuchte = leuchtet nicht.
An Alex.:
Auch danke für den Hinweis und die Antwort. Möchte aber meine Neugier befriedigen und das Teil einfach mal öffnen um zu sehen wie es aussieht. Um zu lernen. Weiteres dann danach.
An carrera124.:
Auch dir danke. Den Trafo öffnen bevorzugt ohne das dieser an 220Volt angeschlossen ist. Sicherheit wird beachtet. Stellt sich nach dem Zerlegen heraus das nur Entsorgen die richtige Lösung ist, wird das gemacht. Aber ein brüchiges Kabel ersetzen oder ein/mehrere kalte Lötstellen neu verlöten ist gut machbar, wenn nötig & möglich. Deswegen erstmal öffnen und sich einen Überblick verschaffen. Und einige Messungen durchführen.
Klar ist mir auch, das der Trafo aufgrund der festen Kunststoffverbindungen des Gehäuses nicht zum Öffnen vorgesehen ist. Aber öffnen läßt der sich trotzdem. Und da dieser sowieso mehr defekt als fit ist, kann ich ihn auch zerlegen und mal schauen was so Sache ist bevor ich ihn entsorge.
Schönen Tag euch allen & danke für eure Zeit,
Michael.
P.S.: Hab ja einen funktionierenden Trafo immer bereit.

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1584
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von Carrera124 »

trickymickeyHH hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 11:37
An carrera124.:
Auch dir danke. Den Trafo öffnen bevorzugt ohne das dieser an 220Volt angeschlossen ist
Ähm, davon gehe ich sowieso aus :lol:
Aber eine unfachmännische Reparatur kann sich eben auch danach auswirken, wenn das Gerät wieder ans Stromnetz angeschlossen wird.
Im DSCF hat vor vielen Jahren mal einer, der dachte dass er es kann, einen Widerstandsregler gebaut.
Der hat ein paar Minuten lang funktioniert und ist dann abgeraucht, weil er ein paar elementare Grundregeln beim Aufbau nicht beachtet hatte...
Aber egal, im Fall des Falles ist es nicht meine Bude die abfackelt.
Bild

Alex
Beiträge: 2531
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:30
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Bühler Trafo 53711. Reparatur möglich ?

Beitrag von Alex »

Sicher kann man ihn mal öffnen. Ob man da viel sieht, ist fraglich. Denke das am Stufenschalter was defekt ist, den beim schalten wenn unterschiedlich starke Widerstande geschaltet die so die unterschiedlichen Spannungen liefern. Also stecker raus und dann mal sehen aber benutzen würde ich ihn danach nicht mehr.
Gruss Alex

Antworten