Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Der Bereich für Fahrer, Bastler, Techniker und Scratchbuilding
thomisch
Beiträge: 39
Registriert: So 31. Okt 2021, 11:08
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland

Baubericht 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von thomisch »

Der Heckunterspoiler hat seine Funktion bekommen und fällt jetzt nicht mehr so dominant breit aus....
312.jpg
... dazu strahlt der Fahrer in fröhlichen Farben und wünscht eine gute Nacht!

thomisch
Beiträge: 39
Registriert: So 31. Okt 2021, 11:08
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von thomisch »

Ohoh, das dauert noch ein bisschen. Zwischenstand: Ich habe dummerweise die im vorigen Post zu sehenden Rücklicht-LEDs gekillt - weiß gar nicht wie - jedenfalls nach Zusammenbau "tot". Und stelle beim Gesamtzusammenbau noch fest, dass der D124-Decoder bei diesem Auto zu groß ist. Geht zwar irgendwie, aber furchbah wurschtelig - kommt ein kleinerer Decoder rein. Hab´ den Bauraum unterschätzt, ist mein erster C124 mit kurzem Radstand und flacher Karo... Für weiteren Baufortschritt: Bitte warten... Bitte warten... Bitte warten... Sonniges Wochenende - Thomisch

thomisch
Beiträge: 39
Registriert: So 31. Okt 2021, 11:08
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von thomisch »

Die "Technik" des, speziell meines, 312PB hat mir keine Ruhe gelassen, und so gab´s am Freitag nochmal Spätschicht. Der kleinere Decoder sitzt drin...
1.jpg
... und die Rücklichter leuchten :idea: :
2.jpg
Hier nochmal ein Vergleich des mitgelieferten Heckteils, das mglw. "echter" aussieht versus meines Selbtbaus, der mehr "Tiefenwirkung" hat:
3.jpg
Der im ersten Foto sichtbare gelbe Leitkiel hat dann letztlich auch meine Dekorfarbe zum Rot entschieden: Gelb. Hat ja der Fahrer schon am Helm zu spüren bekommen :)
Damit nähert sich der Wagen seiner Fertigstellung. Ich muss mich noch für Sponsoren entscheiden... Schwanke noch zwischen stark an Original angelehnt (Chronograph Heuer, Shell...) und Carrera 124-Look (wenige in Anlehnung an die alten Carreras). Bis demnächst - Thomisch

thomisch
Beiträge: 39
Registriert: So 31. Okt 2021, 11:08
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland

Baubericht 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von thomisch »

So, habe fettisch :)
#21 Ferrari 312PB  1.jpg
#21 Ferrari 312PB  2.jpg
#21 Ferrari 312PB  3.jpg
Letzte finishing touches: Vorderreifen sind im Durchmesser etwas kleiner geschliffen, um die 27 mm - das Original hat ja signifikant kleinere Vorderräder und die Lufteinlässe vorne und links und rechts vom Fahrer sind mattschwarz hinterfüttert.

Den Spiegel finde ich eigentlich zu klobig. Für eine filigranere Lösung müsste ich ein Loch in die Karo bohren. Soweit möchte ich im Moment nicht gehen, also das Wägelchen erst mal in der Sammlung sacken lassen ;)

Schönes Wochenende - Thomisch

Benutzeravatar
Jens-Peter Berthmann
Beiträge: 93
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 13:54
Postleitzahl: 26215
Land: Deutschland

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von Jens-Peter Berthmann »

Sehr gelungen, sieht echt gut aus!

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3321
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: Marne

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von Musa350 »

Sehr schön dein Ferrari. :respekt:

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 69
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 14:11
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: 76676 Graben-Neudorf

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von Timo »

Sehr schönes Projekt super geworden :respekt:

Timo

thomisch
Beiträge: 39
Registriert: So 31. Okt 2021, 11:08
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von thomisch »

2 Monate später... Vielleicht haben einige aus der geneigten Leserschaft gedacht, dass die BMW Felgen nicht zu dem Ferrari passen. Recht habt ihr 😁 !

Letztlich sind Alufelgen von BRM (für den Alfa GTA / Opel Kadett) drauf gekommen. Das schöne ist, dass von Durchmesser original 124er Gummireifen draufpassen. So hat man das originale Fahrgefühl auf der Schiene mit dem guten Rumdlauf der Alufelgen 👍.

Die BRM-Youngtimer-Felgen bauen etwas schmaler, als die auf den ersten Blick "bauähnlichen" von TTS und ergeben, zusammen mit der Einbaubreite eines verschraubten Spurzahnrades ein gutes Breitenmaß unter der Ferrari-Karosserie. Felgeneinsätze sind aus der Kramkiste vermutlich von einem Ferrari-Plastikbausatz.
#21 Ferrari 312PB  1.jpg
#21 Ferrari 312PB  2.jpg
#21 Ferrari 312PB  3.jpg
Insgesamt war dieses Auto bei weitem nicht so "straight forward" zu bauen, wie am Anfang gedacht, aber da das Ergebnis gut fährt und gut aussieht, hat sich der Aufwand gelohnt.

Beste Grüße und ein sonniges Pfingstwochenende wünscht
Thomisch

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3321
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: Marne

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von Musa350 »

Sieht klasse aus mit den neuen Felgen. :klatschen:

Benutzeravatar
daytona
Beiträge: 92
Registriert: Di 24. Feb 2009, 14:34
Postleitzahl: 70771
Land: Deutschland

Re: Achsbreite 124er Ferrari 312 PB

Beitrag von daytona »

Das mit den BRM-Felgen und den Repro-Reifen ist eine außerordentlich interessante Info!

Und ja, die neuen Felgeneinsätze stehen dem Ferrari deutlich besser. 👍
Wenn sie auch nach meinem Geschmack vielleicht goldfarben hätten sein dürfen 🥴 (nörgel 😉)
Die neue Achs-/Felgenkombination macht sich doch sicher auch fahrtechnisch positiv bemerkbar. @thomisch: Kannst du dazu vielleicht noch eine Aussage machen!? Danke 🙏
Gruß Ralf

Antworten