Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera 124 Fahrzeugen zu tun hat...
Benutzeravatar
1967er
Beiträge: 40
Registriert: Di 5. Dez 2017, 17:56
Postleitzahl: 78652
Land: Deutschland
Wohnort: 78652 Lauffen ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von 1967er »

Der Capri sieht doch wieder gut aus!
:klatschen:

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1833
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von wolsad »

Ja den Lexan Capri hab ich auch mal gesucht.Hab mich aber im letzten Jahr wieder im CC angemeldet.Mir ging es da um den 124 Carrera Koffer,der dort sehr günstig angeboten wird.Meine Schränke und Vitrinen sind voll und ich werde noch mehr Koffer bestellen.
Dann hab ich doch den neuen D-124 Capri bestellt.
Dateianhänge
Koffer.jpg

Benutzeravatar
1967er
Beiträge: 40
Registriert: Di 5. Dez 2017, 17:56
Postleitzahl: 78652
Land: Deutschland
Wohnort: 78652 Lauffen ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von 1967er »

Wie ist eigentlich der Unterschied im Fahren zwischen den Indys und den F1?

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1833
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von wolsad »

Hallo,um die hab ich mich noch gar nicht gekümmert,wie auch die beiden Audis günstig ersteigert.
Bei den Exclusiv F1 und Indys wurden die Chassis mit und ohne Magnetschacht produziert.Auf der Benzerath Seite gibt es da eine ausführliche Tuninganleitung.Meist wird da der schwarze Bausatzmotor verwendet.Bei den Indys läßt sich der häßliche Fahrerkopf ganz einfach tauschen,da nur gesteckt.Natürlich kann man die optisch nicht mit den alten 124 F1/2 vergleichen.

Wolfgang
Dateianhänge
Indy-2.jpg
124 Ferrari F1-3.jpg

Benutzeravatar
Gelber Blitz
Beiträge: 19
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:02
Postleitzahl: 57639
Land: Deutschland

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von Gelber Blitz »

Guten Morgen,
ich bin neu hier und möchte mich mal vorstellen. Ich bin 51 Jahre alt und seit etwa 20 Jahren wieder Carrera-infiziert. Ich habe eine etwa 23 Meter lange 124er Bahn, umschaltbar zwischen analog und digital und etwa 150 Fahrzeuge, überwiegend analog. Darunter auch viele restaurierte alte 124er und Umbauten auf 124er Chassis. Daher auch die Vorstellung in dieser Rubrik.

In Projekt, mit dem ich seit einigen Jahren beschäftigt bin, ist der Nachbau des Starterfeldes des 1000-KM-Rennens 1966 auf dem Nürburgring. Alle Autos sind sicher nicht machbar, aber der größte Teil schon. Dieses Rennen hatte sich damals schon Hermann Josef Neuhierl als Inspirationa für die 124er Autos ausgesucht.

Ich hoffe, das mit den Bildern funktioniert so:
Blick auf meine Bahn:
Bild

Und hier ein paar restaurierte 124er:
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß,
Michael

Benutzeravatar
holler
Beiträge: 824
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:23
Postleitzahl: 24223
Land: Deutschland
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von holler »

Herzlich Willkommen,
klasse Bahn und auch schöne Autos.
Viel Spass hier im Forum.
Gruß
Holger
immer auf der Suche

Benutzeravatar
Rennpinguin
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18
Postleitzahl: 46147
Land: Deutschland

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von Rennpinguin »

Super ein weiterer Restaurator. Tolle Autos - der Lufthansa 908 steht auch noch auf meiner Liste. :klatschen:

:prost:

Viele Grüße und ein herzliches Willkommen aus Oberhausen

LG Tim

Benutzeravatar
Rennpinguin
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18
Postleitzahl: 46147
Land: Deutschland

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von Rennpinguin »

... auch ich kann Euch etwas Neues berichten...

... erinnert Ihr Euch noch an letztes Jahr? Da habe ich Euch ein Schrott Konvolut gezeigt (20 Juni 2019), welches ich bewußt gekauft hatte, um meinen Horizont für Lexanautos und deren Restaurationsmöglichkeiten zu erweitern.

Das war die Ausgangsbasis:
K1024_s-l1600 (3).JPG
K1024_s-l1600.JPG
Es war klar, das bestenfalls Fahrautos als Endergebnis herauskommen könnten.
Mir war der Spaß jedoch die 50€ wert, auch wenn ich versagen sollte.

Den Carrera 6, Daytona und der Ferrari 275 hatten es nun ja schon zurück auf meine Bahn geschafft (siehe vorher gegangene Beiträge), sodass ich nun frisch, frei an den nächsten Schmerzfall gehen konnte, der RSR.

Nun muß ich Euch an dieser Stelle enttäuschen, der kommt später, der hat aber schon ein paar Schönheits-OP's hinter sich - ist auf dem Weg der Besserung...

Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 2972
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: 25709 Marne

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von Musa350 »

@ Gelber Blitz
Wow, bin gerade etwas sprachlos. Nur so viel: Willkommen im Forum, viel Spaß hier.
Ich glaube zwar nicht das du Hilfe benötigst, finden wirst du sie hier auf jeden Fall. Könnte aber gut sein das wir deine Hilfe suchen. :lol:
Es gibt die Rubrik Bahnvorstellung, da passen auch Bilder deiner Vitrinen dazu. Die sehen seeeeehr interessant aus. :respekt:

@ Rennpinguin
Ich wollte neulich schon nachhaken was daraus wurde.

@ Beide
Freue mich schon auf viele Bilder von euren Projekten.

Benutzeravatar
Rennpinguin
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Mai 2015, 20:18
Postleitzahl: 46147
Land: Deutschland

Re: Restaurationen - Wiederbelebung - Carrera 124

Beitrag von Rennpinguin »

Nein, es kommt mein Lieblingsauto von Carrera...

DER FORD CAPRI MK I!

Seit Kleinkindtagen stehe ich auf alte Ford's, speziell auf die Escort's. Mein Vater hat schon auf Escort MK I 1300GT Markenpokal gefahren und für mich war der RS2000 MK 1 immer mein Traumauto. Im Quartettspiel fast immer in weiß/Blau abgelichtet, mußte ich so ein Auto irgendwann haben (seit 2006 habe ich endlich einen der wenigen Originale in der Garage).
K1024_K1024_IMG_0020.JPG
Jetzt aber zurück zum Capri:

Seit den Kindertagen liebte ich den Capri (einen Escort MK1 gab es ja nicht). Erst mit 14 Jahren kaufte ich dann einem Freund eine Uni ab. Diese hatte den Gr.5 Capri dabei, der in meinem Freundeskreis immer siegfähig war, die 320 Turbo und 935 / 928 hatte nicht wirklich eine Chance...Doch leider gab es den Lexancapri nicht mehr in 132 - Internetplattformen gab es nicht und so fehlte der Capri in meiner Jugend...

Inzwischen hat er allerdings in beiden Maßstäben bei mir ein ZUhause gefunden. In 124 habe ich mich lange Zeit mit einem guten Restaurierten getröstet, da die rissfreien TOP-Fahrzeuge preislich jenseits meiner Kauflust lagen. Ein Zufall bescherte mir eine angeschlagene weiße Stratos-Karosserie, die ich im Tausch mit einem Sammler gegen ein rissfreies Capri Topmodell tauschen konnte. Vielen Dank nochmals an den Sammler, der hier im Forum unterwegs ist. Du hast mir einen Herzenswunsch erfüllt!

Nun hatte ich auch noch mein bisheriges Modell in der Hinterhand - also ein Fahrmodell.

... aber nein, dafür war er auch noch zu gut.

Antworten