Umzug

Sammlerfragen, Beurteilungen, Preisfindungen und was sonst mit dem Sammeln von Carrera 124 Fahrzeugen zu tun hat...
Benutzeravatar
Musa350
Beiträge: 3279
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 10:38
Postleitzahl: 76596
Land: Deutschland
Wohnort: Marne

Re: Umzug

Beitrag von Musa350 »

Schön zu sehen, dass es vorwärts geht. :klatschen:

Benutzeravatar
Holgib
Beiträge: 1171
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47
Postleitzahl: 22117
Land: Deutschland

Re: Umzug

Beitrag von Holgib »

Hat jemand noch 124 Schienenmaterial Kurven 1 30 Grad(Carreranummer 20508) und 1/3 und 1/4 Geraden(Carreranummern 20511 u.20512),damit ich weiterkomme?Sowie Fahrbahnveriegelungn(21553)?Vielen Dank.


Holgi

Benutzeravatar
kaik
Beiträge: 657
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 10:54
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Wohnort: 58093 Hagen

Re: Umzug

Beitrag von kaik »

Du hast eine Mail.
________________________________
viele Grüße aus Hagen

Kai

Benutzeravatar
Holgib
Beiträge: 1171
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:47
Postleitzahl: 22117
Land: Deutschland

Re: Umzug

Beitrag von Holgib »

Geantwortet,Kai

Gruß,Holgi

Lautenschlager
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 09:18
Postleitzahl: 53111
Land: Deutschland

Re: Umzug

Beitrag von Lautenschlager »

Holgib hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 17:26
Bin nur 'nen meterfuffizig weitergekommen,da ich auf Streckenteile warte.Das Problem mit der SK1 hab' ich jetzt so gelöst.
Hat eigentlich jemand Erfahrungen damit, ob bei einer "Streckung" der SK1 wie im Bild mit einer Geraden (oder so, wie im Aufbau der Alten 124er Startpackung Monaco) die neuen 124-Fahrzeuge (Digital) durchgehen? Oder wenn nicht alle, welche? Oder gar keine und niemals? Steilkurven sind ja angbelich völlig vom Teufel.

Benutzeravatar
wolsad
Beiträge: 1972
Registriert: So 15. Feb 2009, 17:19
Postleitzahl: 45772
Land: Deutschland
Wohnort: Marl

Re: Umzug

Beitrag von wolsad »

Ob das so bei der SK1 mit den neuen 124 auch funktioniert glaube ich nicht.Ich habe bei mir die alte SK2 nur mit den Grundstützen ohne Verlängerung verbaut.Da höhrt man bei dem D-124 Capri schon ein leichtes schrammen.Bei dem G2 Chassis gibt es einen Tipp:Vorne 2 dünne Filzstreifen kleben.
Die klebt man sonst unter Stuhlbeine.Dann kann man auch den VA Halter in der Höhe verstellen.Hab aber beides selbst noch nicht probiert.
Bei den Exclusiv ab 2005 und D-124 mit dem G1 Chassis kann man einfach den Schwingarm mit der Schraube in der Höhe verstellen.
Ich hatte selbst seit Pro-X Zeiten einen Dualumbau.Fahre heute alle Modelle nur noch analog.
Dateianhänge
capri.jpg

Lautenschlager
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 09:18
Postleitzahl: 53111
Land: Deutschland

Re: Umzug

Beitrag von Lautenschlager »

Danke, das hilft mir schon weiter. Ich bin aus dem Thema über 30 Jahre raus und hab meine alte 124er jetzt ausgemottet. Ich finde die neuen Wagen teilweise schon ziemlich toll, nur scheue ich mich, das Geld für einen Wagen auszugeben, von dem ich dann nichts habe. OK, über die Notwendigkeit von SK kann man streiten und die durch andere Kurven ersetzen. Ich habe aber zwei tadellose SK1 und würde sie gerne nutzen. Meist in der von mir beschriebenen Konstellation.

Aber siehe oben, ich bin lange raus. Was ist ein G1 und was ein G2 Chassis? Woran erkenne ich das? Ich hatte so einen Wagen noch nie auf dem Tisch. Ich überlege halt, mir einen günstigen Gebrauchten zu besorgen und mal zu experimentieren. Digital brauche ich nicht. Bisher lebte ich in der der Welt von RSR, BMW 3,0, Porsche 908 und 906, Ferrai 312PB, Dino, Lola... und unmagnetischer Quertreiberei in den Kurven auf Stufe 4 vom Trafo ("Den wirklich schnellen Fahrer erkennt man an den toten Fliegen auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl). Meine Tochter kann das mittlerweile auch schon gefährlich gut. Mein Interesse liegt ganz klar bei den Wagen, die ihre Vorbilder in den 60er/70er/80er Jahren haben. Der Capri, den Du hast würde mich da auch noch reizen, da es den als Klaus Ludwig-Version gibt und den hab ich schon ab und an hier im Discounter getroffen;-)

So, langer Rede kurzer Sinn: Was könnte man denn für einen Wagen (G1?) zum testen nehmen? Bzgl. der Exclusiv las ich, daß die vom Fahren her (Beschleunigung, Bremsweg) nicht viel mit den alten Hobeln gemein haben. Fall das hier ggf. besser in ein neues Thema sollte, bitte ich um einen Hinweis vom Moderator, damit wir dem TE das eigentliche Thema nicht zerlabern.

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1650
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umzug

Beitrag von Carrera124 »

Zum Thema Chassis G1/G2 verweise ich auf meine PDF-Listen für Exclusiv und Digital 124:
http://www.124er.de/carrera124/downloads/downloads.htm
jeweils auf Seite 3
in der Spalte "Technik" steht dann bei jedem Fahrzeug, welchen Chassistyp es besitzt
Bild

Lautenschlager
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 09:18
Postleitzahl: 53111
Land: Deutschland

Re: Umzug

Beitrag von Lautenschlager »

Oh, vielen Dank. Da hab ich ja zu lesen...

Trotzdem würde mich interessieren, ob hier jemand wider den Zeitgeist die digitalen Wagen nur analog auf altmodischer Strecke bewegt und welche Erfahrungen er, auch im direkten Vergleich mit den alten Wagen, gemacht hat

Benutzeravatar
Carrera124
Administrator
Beiträge: 1650
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:43
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umzug

Beitrag von Carrera124 »

Kann man nicht wirklich vergleichen. Die alten Modelle sind deutlich leichter und bekanntermaßen auch relativ hochbeinig.
Die neuen Modelle sind optisch eine ganz andere Welt, aber auch deutlich schwerer und in vielen Fällen nicht Steilkurven-tauglich, zumindest nicht für SK1 und SK2.
Bild

Antworten